Seit 40 Jahren Ihr Zahnarzt in Nürnberg.

Herzlich Willkommen

… bei Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg für die ganze Familie! Unsere Praxis bietet Ihnen Rundum-Betreuung durch ein spezialisiertes Zahnärzte-Team. Erleben Sie außerdem den Komfort einer integrierten Zahnklinik sowie eines Zahntechnikermeister-Labors direkt vor Ort – bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg!

Öffnungszeiten

Montag
8 – 19 Uhr
Dienstag
7 – 19 Uhr
Mittwoch
7 – 19 Uhr
Donnerstag
7 – 19 Uhr
Freitag
8 – 18 Uhr

Für Ihre zahnärztliche 360°-Rundum-Betreuung in Nürnberg

Zahnimplantat

Ihre Zahnklinik in Nürnberg für dentale Implantologie

Mehr erfahren

Zahnimplantat

Zahnimplantate? Unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg ist Ihr idealer Ansprechpartner, wenn es darum geht, Qualität, eine lange Implantat-Haltbarkeit und einen hohen Komfortfaktor im Zuge moderner Zahnchirurgie miteinander zu verbinden.

Selbstverständlich basiert unsere Arbeit auch im Bereich der Zahnimplantate, also der dentalen Implantologie, auf dem fachlichen Know-how von Spezialisten. Ihr behandelnder Zahnarzt verfügt dementsprechend über einen breitgefächerten Erfahrungsschatz im Bereich der Implantologie in Nürnberg und steht Ihnen während des kompletten Behandlungsablaufs beratend zur Seite.

Immer im Fokus: das Wohl des Patienten und die Tatsache, dass Zähne, Zahnimplantate und Zahnfleisch eine grundlegende Einheit bilden, die im Zuge einer gesunden Mundhygiene auch immer als solche anzusehen sind. Nur wenn alle Faktoren zueinander passen, profitiert der Patient von einem strahlenden (und gesunden) Lächeln.

Ein Implantat bietet Ihnen vielseitige Möglichkeiten. Daher ist es umso wichtiger, hier ausschließlich mit Spezialisten zusammenzuarbeiten, die sowohl über die moderne Ausstattung als auch über die Kompetenz verfügen, individuelle Lösungen effektiv umzusetzen.

Um hier langfristige Ergebnisse im Bereich Zahnersatz bzw. Implantologie gewährleisten zu können, setzen wir auf ein hohes Behandlungsniveau, eine langjährige Erfahrung und das Know-how unserer Spezialisten.

Hochwertige Zahnimplantate aus Nürnberg – Qualität und moderne Behandlungsabläufe

Unsere Spezialisten aus den Bereichen Parodontologie, Endodontie und Implantologie sind Ihre Ansprechpartner, wenn es darum geht, Lösungen zu realisieren, die ideal zu Ihren Ansprüchen und Erwartungen passen.

Das „Geheimnis“ von verlässlichem Zahnersatz liegt u. a. darin, dass die Implantate, die in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg eingesetzt werden, auch zum „Umfeld“ (Zahnfleisch und Zahn) passen. Das Ziel: Implantate, die optisch nicht aus dem natürlichen Gebiss hervorstechen und auch gleichzeitig für mehr Lebensqualität sorgen. Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit Markenprodukten renommierter Zahnimplantat-Hersteller.

Dank der kompetenten und fachkundigen Arbeit unserer Spezialisten können Sie sich sicher sein, in unserer Zahnklinik in Nürnberg den Grundstein für langfristig nutzbare Implantate zu legen.

Was kosten Zahnimplantate in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg? Der Preis für unsere Zahnimplantate ist von mehreren Faktoren abhängig. Unter anderem spielen die jeweilige Behandlungsmethode, der Aufwand und die Anzahl der benötigten Implantate eine Rolle.

Die Zahnimplantat-Experten unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg klären Sie gern im Zuge eines eingehenden Beratungsgesprächs über Ihre Möglichkeiten im Bereich der Implantate auf. Somit ist sichergestellt, dass die entsprechenden Lösungen ideal zu Ihnen und Ihrem Gebiss passen und die neuen Zahnimplantate – gemeinsam mit Ihrem Zahnfleisch und Ihren Zähnen – genau die Einheit bilden, die es braucht, um wieder entspannter und gesünder lächeln zu können.

Als Ihre Praxis für Implantologie in Nürnberg sind wir gerne Ihr Ansprechpartner für alle Fragestellungen rund um moderne Zahnchirurgie und Implantologie! Das bedeutet: Wir arbeiten nicht nur auf der Basis modernster Technologien, sondern begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem neuen Implantat ab dem ersten Schritt.

So startet die Entscheidung zum Zahnersatz im klassischen Fall mit der Diagnose. In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen gern die Möglichkeiten auf, die Ihnen die moderne Implantologie in Nürnberg bietet. Nachdem die entsprechende Behandlung an Ihre Bedürfnisse angepasst und umgesetzt wurde, stehen wir Ihnen natürlich auch mit Hinblick auf alle Fragen zur Nachsorge zur Verfügung.

Das Ziel: Sowohl durch ein modernes, individuelles Behandlungskonzept als auch durch entsprechende Nachkontrollen sollen die Implantate möglichst ein Leben lang halten. Um diesen Anspruch erfüllen zu können, bieten wir Ihnen in den Räumen unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg u. a. auch Implantatreinigungen an.

Ihr Zahnarzt-Notdienst in Nürnberg

Um eine verlässliche Versorgung Ihrer Zähne bzw. Ihrer Implantate zu gewährleisten, bieten wir selbstverständlich auch einen Zahnarzt-Notdienst an. Sollten – beispielsweise außerhalb unserer Öffnungszeiten oder an einem Feiertag – Probleme mit Ihren Implantaten auftreten, finden Sie auch in diesen Zeitfenstern einen kompetenten Ansprechpartner.

Implantate aus Nürnberg für ein strahlendes Lächeln: Bei der Behandlung und Beratung unserer Patienten setzen wir – selbstverständlich auch im Bereich der Implantate – ausschließlich auf die Arbeit von Spezialisten. Unabhängig davon, ob Sie sich beispielsweise für …

  • Informationen zu verschiedenen Behandlungsmethoden (z. B. Zahnbrücke oder Implantat, Zirkon-Implantate, ein Implantat für 2 Zähne)
  • ein ergänzendes Bleaching für ein noch strahlenderes Lächeln
  • eine Zahnfleischkorrektur bzw. Zahnfleischbehandlung
  • die Korrektur unästhetischer Implantatversorgungen

… interessieren: Gerne zeigen wir Ihnen auf, welche Möglichkeiten Ihnen in diesem modernen Bereich der Zahnchirurgie zur Verfügung stehen. Denn bevor ein Zahnarzt Implantate empfiehlt, müssen immer die individuellen Voraussetzungen beurteilt werden. Unser Anspruch ist es, die beste Zahnklinik für Implantate in Nürnberg und darüber hinaus zu sein.

Kommen Sie doch mal zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg: Dann schauen wir gemeinsam, ob Ihr Kiefer Implantat-Behandlungen erlaubt, Zahnimplantat oder Brücke für Sie die richtige Lösung ist und welche Alternative zum Zahnimplantat es sonst geben könnte.

Termin online buchen

Patientenratgeber „Zahnimplantate“

Wenn Sie sich vor Ihrem Termin in unserer Zahnklinik in Nürnberg bereits weitergehend über Implantate informieren möchten, schauen Sie doch mal in unseren großen Patientenratgeber „Zahnimplantate“. Der wurde von einem erfahrenen Implantat-Zahnarzt zusammengestellt und bietet viele interessante Informationen und Zahnimplantat-Bilder:

  • Wie ist der Ablauf einer Zahnimplantat-OP?
  • Bekommt man nach dem Einsetzen von einem Zahnimplantat eine Krankschreibung?
  • Wie pflegt man nach Einsetzen von einem Implantat Zahnfleisch und Zähne am besten?
  • Was ist bei einer Zahnimplantat-OP vorher und nachher zu beachten?

Hier geht’s zum Patientenratgeber „Zahnimplantate“ von Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg.

Wurzelbehandlung

Beim auf Endodontie spezialisierten Zahnarzt in Nürnberg

Mehr erfahren

Wurzelbehandlung

Als Ihr flexibler Zahnarzt-Notdienst in Nürnberg sind wir gerne Ihr „Retter in der Not“, wenn plötzlich Zahnschmerzen auftreten. Manchmal ist dann eine Wurzelbehandlung oder genauer gesagt eine Wurzelkanalbehandlung erforderlich, weil der Zahnnerv entzündet ist. Schließlich treten Notfälle im Bereich der Endodontie nicht ausschließlich an Werktagen ein. Dank unseres Zahnarzt-Notdienstes sind sie hier natürlich auch immer auf der sicheren Seite. Die Spezialisten unserer Zahnklinik in Nürnberg nutzen auch abseits unserer Öffnungszeiten die modernen Möglichkeiten der Endodontie, um Ihre Zähne – sofern möglich – zu erhalten.

Die Möglichkeiten und Chancen, die sich mit dem Bereich der Endodontie verbinden lassen, sind vielseitig. Aufgrund der besonderen Voraussetzungen, die im Zuge einer Behandlung jedoch erfüllt werden müssen, ist es besonders wichtig, auf die Kompetenz und Erfahrung von Experten zu vertrauen.

Je nach Gebiss- und Zahnstruktur kann es sich bei den entsprechenden Arbeiten rund um den Bereich der Endodontie um eine besondere Herausforderung handeln. Denn: Eine Behandlung kann sich vergleichsweise komplex gestalten. Der Grund hierfür ist vor allem die oft feine Struktur innerhalb des Wurzelkanals bzw. der kleinen Kanäle. Hier kann nicht standardisiert gearbeitet werden, da jeder Zahn, jede Struktur im Inneren, individuell ist. Dementsprechend empfiehlt sich – je nach Gegebenheit – auch eine andere Vorgehensweise. Ein guter Zahnarzt in Nürnberg zeichnet sich durch eine entsprechende Erfahrung aus und arbeitet selbstverständlich auf der Basis moderner Technik.

Endodontie-Leistungen bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Unsere Leistungen im Bereich der Endodontie umfassen tatsächlich nicht nur das Spektrum der Wurzelkanalbehandlungen, sondern auch die exakte Untersuchung der Kanäle und Zahn-Rekonstruktionen u. v. m. auf qualitativ hohem Niveau. Die Spezialisten in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg sind daher Ihre idealen Ansprechpartner, wenn es um den umfassenden Bereich der Endodontie bzw. Endodontologie geht. Ihr Zahnarzt wird vor einer Wurzelbehandlung übrigens immer ein Röntgenbild anfertigen. Doch welche Behandlungen schließt die klassische Endodontie ein? Welche Möglichkeiten bietet sie dem Patienten?

Grundlegend hat es sich die Endodontie zur Aufgabe gemacht, auch kranke Zähne soweit wie möglich zu erhalten. Dieses Ziel soll vor allem mithilfe der entsprechenden Wurzelkanalbehandlungen erreicht werden. Diese gehört in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg zum Standard, wenn es darum geht, ein Gebiss zu schützen und entsprechend langfristig nutzbar zu machen. Grundsätzlich ist sowohl eine Wurzelbehandlung am Backenzahn als auch eine Wurzelbehandlung am Schneidezahn möglich.

Sollte es – beispielsweise aufgrund eines schlechten Zahnzustandes – nicht mehr möglich sein, erhaltend zu arbeiten, raten unsere Spezialisten in aller Regel zum Einsatz von Zahnimplantaten. Wie hier im Einzelfall vorgegangen wird, ist von den individuellen Grundvoraussetzungen abhängig.

In unserer Zahnklinik sind unsere Experten darauf spezialisiert, Sie entsprechend eingehend und individuell zu beraten. Wir zeigen Ihnen Ihre persönlichen Möglichkeiten auf und arbeiten auf Basis moderner Gerätschaften und fachlichem Know-how aus der Endodontie und Zahnchirurgie.

Prophylaxe bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Gleichzeitig ist es uns natürlich ein großes Anliegen, schon unsere kleinen Patienten auf die Pflege ihrer Zähne zu sensibilisieren. Dementsprechend helfen die regelmäßigen Besuche beim Kinderzahnarzt in unserer Praxis in Nürnberg dabei, Karies & Co. effektiv vorzubeugen. Bei den Erwachsenen raten wir übrigens vor allem Schwangeren als Ihr Zahnarzt in Nürnberg zu besonders sorgfältigen Kontrollen. Denn eine Wurzelbehandlung in der Schwangerschaft wird idealerweise vermieden.

Denn die Ursache dafür, dass sich Zahnnerven entzünden und in der Folge absterben (toter Zahn), ist zumeist Karies. Hat sich im Zahn erst einmal ein Loch gebildet, haben es die Bakterien leicht, sich ihren Weg ins Innere des Zahns zu bahnen und eine Entzündung hervorzurufen. „Wurzelbehandlung oder Zahn ziehen?“, das ist dann die Frage. Mithilfe einer professionellen Wurzelbehandlung in unserer Zahnklinik in Nürnberg kann Ihr Zahn in vielen Fällen erhalten werden.

Wurzelkanalbehandlung im Kurzüberblick

Für die Dauer der Wurzelbehandlung kommt eine medikamentöse Einlage in den Zahn. Zwischen den einzelnen Terminen der Wurzelbehandlung sorgt eine provisorische Füllung für den Verschluss des Zahns. Zahnschmerzen nach Wurzelbehandlung? Ja, das kann leider vorkommen. Denn das Gewebe wurde gereizt und braucht ein wenig, um sich wieder zu beruhigen. Den Abschluss der Wurzelbehandlung bildet schließlich die finale Wurzelfüllung. Falls eine Krone nach Wurzelbehandlung nötig wird, wird gerne das an unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg angeschlossene Meister-Labor für Sie tätig.

Falls im Rahmen einer Wurzelbehandlung Kosten entstehen können, die nicht die Krankenkasse zahlt, werden Sie grundsätzlich vorab informiert und nach Ihrer Einwilligung gefragt.

Mehr zur Wurzelbehandlung – Ablauf, Dauer, Kosten etc. – erfahren Sie im Patientenratgeber „Wurzelbehandlung“ hier auf der Website oder beim persönlichen Gespräch in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg:

Termin online buchen

Zahnkrone, Zahnbrücke, Zahnprothese

Prothetik / Zahnersatz vom Praxis-eigenen Meister-Labor

Mehr erfahren

Zahnkrone, Zahnbrücke, Zahnprothese

Willkommen in Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg für Zahnersatz von höchster Qualität!

Sie befinden sich auf der Suche nach einem kompetenten Partner für Ihren Zahnersatz in Nürnberg? Dabei ist Ihnen die fachliche Kompetenz des Zahnarztes genauso wichtig wie die hervorragende Materialqualität des Zahnersatzes? Gleichzeitig möchten Sie freundliche und vorausschauende Beratung in Einklang mit nachhaltiger Zahngesundheit und bestmöglicher Zahnästhetik bringen? Perfekt! Denn diesen Anspruch schätzen all unsere Patienten.

Zahnersatz – schön und stabil

Wir sind der Überzeugung, dass sich ein hochwertiger Zahnersatz nicht nur durch seine „Unsichtbarkeit“, sondern auch durch einen hohen ästhetischen Faktor und eine lange Haltbarkeit charakterisieren sollte. Das Ergebnis: eine ideale Kombination aus einer ansprechenden Optik, einem hohen Nutzerkomfort und einer langfristigen Mundgesundheit.

In unserer Zahnklinik in Nürnberg stehen uns besonders moderne Möglichkeiten zur Verfügung, die selbstverständlich den hohen Ansprüchen unserer Patienten in vollem Umfang entsprechen.

Grundsätzlich ist Zahnersatz/ Prothetik in drei Kategorien zu unterteilen:

Festsitzender ZahnersatzZahnkrone, Zahnbrücke, Zahnimplantate
Herausnehmbarer ZahnersatzZahnprothese: Klammerprothese, Modellgussprothese, Teleskopprothese, Teilprothese, Total- oder Vollprothese
Kombiniert festsitzend-herausnehmbarer ZahnersatzZahnprothese: Klammerfreie Prothese, Hybridprothese
Arten von Zahnersatz

Muss Ihr natürlicher Zahn ersetzt werden, dann ist es möglicherweise Zeit für Zahnersatz, also künstliche Zähne. Ihr Zahnarzt in Nürnberg unterstützt Sie beim Vergleich von Zahnersatz. Denn neben den Unterschieden bei Aussehen, Material und Kosten können weitere individuelle Kriterien maßgeblich beeinflussen, welcher Zahnersatz für Sie persönlich der beste ist. Eine generelle Unterteilung ist nachfolgend zu entnehmen:

ZahnersatzWann passend?ÄsthetikKostenübernahme
ImplantateFast immerHervorragendPrivatleistung
TeleskopprotheseGrößere ZahnlückenSehr gutPrivatleistung
TotalprotheseGenerelle ZahnlosigkeitGutKassenleistung
KlammerprotheseGrößere ZahnlückenBefriedigendKassenleistung (wenige Ausnahmen)
BrückeKleine / mittlere ZahnlückenAbhängig von Material und AusführungKassenleistung (wenige Ausnahmen)
Kroneeinzelner beschädigter ZahnAbhängig von Material und AusführungKassenleistung (wenige Ausnahmen)
Zahnersatz-Überblick

Welcher Zahnersatz ist der beste?

Implantate, Prothese oder Brücke: Welcher Zahnersatz ist der richtige für mich? Zahnarzt und Patient treffen eine gemeinsame und für das Wohl des Patienten idealste Entscheidung. Die Wahl der Behandlung und des Zahnersatzes unterliegt in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg folgenden grundlegenden Faktoren:

  1. Medizinische Indikation
  2. Umsetzbarkeit
  3. Ästhetik & Komfort
  4. Preise und Kosten für den Zahnersatz

Alle Arten von Zahnersatz haben ihre Vor- und Nachteile. Einhergehend gibt es Situationen, die über den Einsatz vom Zahnersatz entscheiden. Der allgemeine Zahnzustand ist dabei der wichtigste Entscheidungsfaktor und kann nur durch fachliche Kontrolle beurteilt werden.

Zahnimplantate für festen Zahnersatz

Implantate – ein stabiler Zahnersatz im Kieferknochen: In unserer Zahnklinik in Nürnberg bieten wir Ihnen u. a. weitreichende Lösungen im Bereich der Implantate. Dieser besonders haltbare Zahnersatz wird – im Rahmen eines unkomplizierten und kurzen Eingriffs – fest im Kiefer verankert.

Der entsprechend angepasste Zahnersatz wird dann ganz einfach aufgesetzt. Jedoch handelt es sich bei der Verankerung eines Implantats keineswegs um eine rein optische Lösung. Vielmehr kann durch ein entsprechendes Vorgehen oft auch verhindert werden, dass sich der Kieferknochen weiter zurückzieht. Wer sich dementsprechend auf der Suche nach einer langfristigen Lösung befindet, sollte sich in unserer Zahnklinik unbedingt mit Hinblick auf diesen hochwertigen Zahnersatz in Nürnberg beraten lassen.

Unser Dentallabor in Nürnberg – für hochwertigen Zahnersatz

Kronen – ein Zahnersatz für nicht mehr rekonstruierbare Zähne: Der Einsatz von Kronen als Zahnersatz gehört in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg zur täglichen Routine. Denn hierbei handelt es sich um eine praktikable Lösung, die Restsubstanz einen stark beschädigten Zahns zu umschließen und so wieder „funktionstüchtig“ zu machen.

Mit dem Ziel einer langen Haltbarkeit und einer ansprechenden Optik, die sich ideal in das Gebiss einfügt, empfiehlt Ihr Zahnarzt in Nürnberg in aller Regel einen Vollkeramik-Zahnersatz. Künstliche Keramikzähne werden – beispielsweise in unserem praxiseigenen Zahntechniklabor in Nürnberg – in Form und Farbe exakt an Ihr Gebiss angepasst, sodass die Krone als Zahnersatz nur für den Fachmann erkennbar ist, weil sie wie Ihre eigenen natürlichen Zähne aussieht. Für die Zeit bis zur Fertigstellung erhalten Sie ein Zahnprovisorium. Unsere Zahntechniker können bei Bedarf natürlich auch eine Zahnersatz-Reparatur für Sie erledigen.

Zahnfüllung ist nicht gleich Zahnfüllung

Individueller Zahnersatz nach Ihren Bedürfnissen? Manchmal erfüllt bereits eine geschichtete Komposit-Füllung den Zweck der Zahnerhaltung. Wir sind der Meinung, dass ein moderner Zahnersatz in Nürnberg viele Faktoren erfüllen muss, um als „hochwertig“ angesehen werden zu können. Daher setzen wir – je nach Bedarf – u. a. auch auf den Einsatz geschichteter Kompositfüllungen. Das ist dann genau genommen weniger ein Zahnersatz als eine Zahnrekonstruktion. Im Gegensatz zur klassischen Kompositfüllung zeichnet sich die geschichtete Kompositfüllung dadurch aus, dass die Zahnfüllung in einzelnen Schichten nach und nach aufgetragen wird. Durch ein solches Vorgehen wird das Risiko, dass sich in kleineren Zwischenräumen Karies bildet, verringert. Und es sind besonders ästhetische Ergebnisse möglich!

Zahnersatz und Bleaching

Viele unserer Patienten, die sich für Zahnersatz in Nürnberg interessieren, entscheiden sich ergänzend auch zu einer Bleaching-Behandlung. Wer seine Zähne aufhellen lässt, hat immer folgendes Ziel vor Augen: ein gesundes, strahlendes, schönes Lächeln durch natürlich weiße Zähne.

Im Zuge der modernen Bleaching-Techniken in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg kommen ausschließlich schonende und effektive Maßnahmen zum Einsatz. Die Behandlung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Dementsprechend bietet es sich durchaus an, diese im Rahmen einer Zahnersatzbehandlung zu besprechen, um für ein noch schöneres Lächeln zu sorgen. Wir würden uns freuen, auch Sie über Ihre Möglichkeiten einer Zahnaufhellung zu informieren.

Wussten Sie schon: Ihr Zahnarzt-Notdienst in Nürnberg ist immer einsatzbereit für Sie! Tritt an einem Feiertag oder außerhalb der Öffnungszeiten unserer Praxis ein Problem mit Ihrem Zahnersatz auf, ist der Zahnarzt-Notdienst in Nürnberg für Sie da!

Für eine Beratung zu Ihren persönlichen Zahnersatz-Möglichkeiten vereinbaren Sie bitte einen Termin zu den regulären Öffnungszeiten unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg:

Termin online buchen

Patientenratgeber „Zahnersatz“

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem großen Patientenratgeber „Zahnersatz“. Der beantwortet auch wie viel Zahnimplantate kosten, was eine Zahnkrone, Zahnbrücke oder Zahnprothese kosten würde und inwiefern sich bei Zahnersatz die Krankenkasse beteiligt (inkl. Härtefall-Regelung).

Hier geht’s zum Patientenratgeber „Zahnersatz“ von Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg.

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Ihre Prophylaxe-Praxis in Nürnberg

Mehr erfahren

Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Prophylaxe steht für Vorbeugung. Auch in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg stehen wir für den medizinischen Leitsatz: Lieber Vorbeugen als Heilen. Also lassen Sie uns gemeinsam das optimale Prophylaxe-Programm für Ihre Zähne aufstellen!

Am Anfang steht eine individuelle Risikobestimmung, um Ihren persönlichen Bedarf an Karies- und Parodontitis-Prophylaxe zu ermitteln. Eine wichtige Maßnahme sowohl für die Vorbeugung von Karies als auch von Zahnfleischentzündungen (Parodontose) ist die professionelle Zahnreinigung, kurz PZR.

Gerne erzählen wir Ihnen bei unserem nächsten Treffen mehr zu Ablauf und Dauer einer Zahnreinigung. Schmerzen haben Sie bei dieser Vorsorgemaßnahme übrigens nicht zu befürchten. Falls beispielsweise Ihr Zahnfleisch oder Ihre Zahnhälse besonders empfindlich sind, berücksichtigen wir das natürlich – geben Sie uns einfach vorher Bescheid!

Zwar entstehen durch eine professionelle Zahnreinigung Kosten, aber Sie werden den Vorher-Nachher-Effekt selbst fühlen und sehen: Dank Airflow-Zahnreinigung, Politur & Co werden die Zähne spürbar glatt und sauber. Und die Zähne sehen nach der PZR glänzender und heller aus! Zum Abschluss Ihrer PZR werden wir Sie standardmäßig daran erinnern, dass bei einer professionellen Zahnreinigung Essen danach für etwa eine Stunde tabu ist – damit sich die neue Schutzschicht voll ausbilden kann.

Zahnreinigung – Kosten

Dass eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll ist, wird übrigens von vielen Krankenkassen anerkannt, indem sie sich an den Kosten für eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt beteiligen. Davon abgesehen sind wie andere medizinische Kosten natürlich auch die Ausgaben für eine Zahnreinigung steuerlich absetzbar. Des Weiteren ist in vielen Fällen bei einer Zahnzusatzversicherung die Zahnreinigung inkludiert. Wie oft oder in welcher Höhe die PZR-Kosten übernommen werden hängt von der jeweiligen Zahnzusatzversicherung und dem gewählten Tarif ab.

Wenn die Zahnreinigung Kinder betrifft, gilt: Bis zum 18. Lebensjahr übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen (z. B. AOK, DAK und TK) im Rahmen von Präventionsprogrammen eine Art Grund-Prophylaxe für Kinder und Jugendliche. Dazu gehören bei Bedarf die Zahnreinigung ebenso wie Fissurenversiegelung und Fluoridierung.

Prophylaxe für Kinder und Erwachsene bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Prophylaxe bei Kindern und Erwachsenen ist für uns ein gleichermaßen wichtiges Thema. Kleine wie große Patienten unterstützen wir deshalb auch durch Aufklärung und Motivation bei der Umsetzung ihrer häuslichen Mundhygiene, also wie Zahnreinigung zuhause am besten funktioniert. Eine medizinische Zahnreinigung selber machen – das geht natürlich nicht. Aber wir beraten Sie gerne, was Sie für die Prophylaxe daheim tun können. Von der richtigen Zahnbürste über die beste Zahnpasta bis hin zur richtigen Anwendung von Zahnseide und Zahnzwischenraumbürstchen sowie dem Nutzen von Mundspülungen.

Auf Wunsch erinnern wir Sie regelmäßig – speziell auch nach einer abgeschlossenen Parodontalbehandlung – wann es wieder an der Zeit für eine zahnärztliche Kontrolle und oder professionelle Zahnreinigung ist. Letzteres wird ganz auf Ihr individuelles Risikoprofil abgestimmt.

Termin online buchen

Patientenratgeber „Professionelle Zahnreinigung“

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem großen Patientenratgeber „Professionelle Zahnreinigung“.

Weisheitszahn-OP, Knochenaufbau und andere Zahn-OPs

Zahnchirurgie in Ihrer Zahnklinik in Nürnberg

Mehr erfahren

Weisheitszahn-OP, Knochenaufbau und andere Zahn-OPs

Wir sind Ihr zahnärztliches Kompetenzzentrum für modernste Zahnchirurgie in Nürnberg: Wir stehen Ihnen als kompetente Ansprechpartner für alle Fragen und Maßnahmen rund um den Bereich der Zahnchirurgie bzw. der Oralchirurgie mit Rat und Tat zur Seite!

Basierend auf fachlichem Know-how auf einem hohen Niveau und einer entsprechenden Ausstattung in unserer Zahnarztpraxis behandeln wir Sie effektiv, komfortabel und selbstverständlich in einer besonders angenehmen Praxisatmosphäre. Gemäß unserer Praxisphilosophie agiert der Zahnarzt, der Sie zahnchirurgisch bzw. oralchirurgisch behandelt, als Spezialist in seinem entsprechenden Fachbereich. Zahnchirurgie in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg umfasst viele ganz unterschiedliche Eingriffe. Das reicht von der klassischen Weisheitszahn-OP über Knochenaufbau und dem Einsetzen von Zahnimplantaten bis hin zur Entfernung von Zysten und Wurzelamputationen.

Weisheitszahn-Entfernung: Zahnchirurg in Nürnberg gesucht?

Die beste Zahnklinik in Nürnberg für Zahnchirurgie zu sein – das ist unser Anspruch. Viele Menschen verbinden mit dem Bereich der Zahn- bzw- Oralchirurgie vor allem den Klassiker: das Ziehen von Zähnen. Wenn Sie speziell für das Ziehen von Weisheitszähnen einen Zahnarzt in Nürnberg suchen, sind Sie natürlich richtig bei uns.

Wenn Sie sich vor einem Besuch in unserer Zahnklinik in Nürnberg noch ein wenig weiter informieren möchten, schauen Sie doch mal in den großen Patientenratgeber „Weisheitszahn“. Hier finden Sie interessante Informationen zu Weisheitszähnen allgemein, zum Ablauf einer Weisheitszahn-OP u. v. m.

Wurzelspitzenresektion in Ihrer Zahnklinik in Nürnberg

Wenn es um Endodontie, also alles rund um Wurzelbehandlungen bzw. genauer Wurzelkanalbehandlungen, geht, steht Ihnen in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg ein spezialisierter Fachzahnarzt für Endodontologie zur Verfügung.

Bei einer Wurzelspitzenresektion handelt es sich um die Entfernung einer Wurzelspitze des Zahns und somit um eine Maßnahme der Zahnchirurgie. Die Wurzelspitzenresektion wird in unserer Zahnklinik in Nürnberg zur Behandlung von Entzündungen, Infektionen oder anderen Schädigungen im Wurzelbereich durchgeführt.

Zahnzysten, Zahnfleischzysten, Kieferzysten

Einen kompetenten Zahnarzt in Nürnberg mit Spezialisierung auf Zahnchrirugie und Oralchirurgie für die Zystenentfernung an Zahn, Zahnfleisch oder Kiefer finden Sie in unserer Zahnklinik.

Die sogenannte Zystektomie ist ein wichtiges Teilgebiet der Oralchirurgie. Zysten zu entfernen ist aus vielerlei Gründen wichtig, beispielsweise um …

  • Zahnverschiebungen, Zahnlockerungen und letztlich Zahnverlust zu verhindern,
  • die normalen oralen Strukturen zu erhalten bzw. wiederherzustellen,
  • die Neubildung von Knochen im Defekt zu ermöglichen,
  • die Zyste als Auslöser von Schmerzen zu beseitigen,
  • das normalen Biss- und Kauvermögen wiederherzustellen,
  • ggf. die notwendigen Voraussetzungen für ein Zahnimplantat oder alternativen Zahnersatz zu schaffen.

Jeder Zahnarzt und Zahnchirurg unserer Zahnklinik in Nürnberg hat eines stets im Fokus: Eine individuelle Behandlung, die sich konkret an Ihren Bedürfnissen orientiert und die Möglichkeiten der modernen Oralchirurgie bei Bedarf nutzt, um Ihre Zähne und Ihren Kiefer zu heilen und gesund zu halten.

Termin online buchen

Patientenratgeber „Weisheitszahn“

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem großen Patientenratgeber „Weisheitszahn“.

Bleaching

Zähne aufhellen beim Zahnarzt in Nürnberg

Mehr erfahren

Bleaching

Zähne aufhellen, Zähne bleichen, professionelles Zahnbleaching, kosmetische Zahnaufhellung … viele Bezeichnungen, ein Ziel: weiße Zähne. Sie möchten Ihre Zähne bleichen lassen und suchen dafür den richtigen Zahnarzt in Nürnberg? Dann kommen Sie doch zu uns: Für ästhetische Zahnheilkunde sind wir bekannt!

Das Spektrum der Zahngesundheit umfasst weitaus mehr als Leistungen mit Hinblick auf die Bereiche Parodontologie (Zahnfleischentzündung), Endodontie (Wurzelbehandlung) und Zahnersatz. Auch der optische Eindruck spielt selbstverständlich eine tragende Rolle, wenn es darum geht, einem Patienten zu mehr Lebensqualität zu verhelfen. Eine Behandlungsart, welche in diesem Zusammenhang im Laufe der Jahre immer weiter perfektioniert wurde: das Bleaching.

Wann sind Bleaching-Behandlungen in Nürnberg sinnvoll? Entsprechend unserer Praxisphilosophie setzen wir natürlich auch im Zuge von Bleaching-Behandlungen auf langfristige Ergebnisse und eine umfangreiche Beratung. Fragen wie …

  • Welche äußeren Einflüsse sorgen dafür, dass sich ein natürliches Gebiss verfärben kann?
  • Wie intensiv möchten Sie Ihren natürlichen Zahnton aufhellen?
  • Welche Aspekte gilt es, im Zusammenhang mit einer entsprechenden Bleaching Nachsorge zu beachten?

 … werden dementsprechend bereits im Vorfeld mit unseren Patienten abgesprochen.

Kosmetische Zahnaufhellung bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Bleaching-Behandlungen sind vor allem dann zu empfehlen, wenn im Laufe der Jahre Nikotin, Koffein & Co. dafür gesorgt haben, dass das natürliche Weiß der Zähne verlorenging. Wer hierbei Wert auf ein – im wahrsten Sinne des Wortes – strahlendes Lächeln legt, findet in einer Bleaching-Behandlung in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg die passende Lösung.

Das „Geheimnis“ einer schonenden Bleaching-Behandlung ist es u. a., dass diese für Außenstehende auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist. Daher setzen wir auf natürliche Ergebnisse und eine Behandlung, welche die Zähne nicht unnötig angreift. Ein weiterer Faktor, der im Zuge einer Bleaching-Behandlung in unserer Praxis immer eine tragende Rolle spielt: die Individualität. Gerne beraten wir Sie beispielsweise hinsichtlich der empfohlenen Intensität. Denn: Selbstverständlich sollte das Weiß u. a. auch an Ihren Hauttyp und weitere Faktoren angepasst werden.

Sie können alle Zähne bei uns aufhellen oder auch nur einen einzelnen Zahn weiß machen lassen. Letztere Variante bietet sich vor allem nach einer Wurzelkanalbehandlung an, da die einzelnen Zähne hier manchmal dunkler als ihre „Nachbarn“ erscheinen. Zähne bleichen trotz Füllung? Auch das ist möglich. Positive Bleaching-Erfahrungen sind Ihnen in jedem Fall sicher: Dass durch das Zähnebleichen ein Vorher-Nachher-Effekt nach Ihren Wünschen erzielt wird, prüfen wir u. a. durch Abgleich Ihrer Zähne mit einer Farbskala. Wir verwenden für Ihre Zähne auschließlich bewährte Bleaching-Mittel und -Methoden.

In unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg legen wir Wert auf ein umfangreiches Leistungsspektrum. Die Frage nach einer Bleaching-Behandlung wird dementsprechend manchmal vergleichsweise spontan, z. B. nach einer Behandlung aus dem Bereich der Zahnchirurgie, aktuell. Viele unserer Patienten, die unsere Praxis schon seit Jahren besuchen, sprechen uns irgendwann selbst auf ihre Möglichkeiten an und interessieren sich für die Vorteile, die Ihnen das Bleaching bietet.

Zähne aufhellen: Risiken

Leider wird in diesem Zusammenhang immer wieder ersichtlich, dass noch viele Vorurteile kursieren. Denn: Modernes Bleaching muss die Zähne nicht angreifen! Wer auf die passenden Behandlungsmethoden und eine kompetente Beratung setzt, profitiert von einem strahlenden, gesunden und an seinen Typ angepassten Lächeln. In unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg greifen wir auf besonders schonende Bleaching-Methoden zurück. Das Ergebnis: ein natürliches Ergebnis, welches sich auf harmonische Weise einfügt und die Zähne nicht unnötig belastet.

Dass Bleaching Zähne schädigt, kommt übrigens in erster Linie beim Zähnebleichen zuhause vor. Zähne natürlich aufhellen zu wollen, ist zwar nachvollziebar, aber leider gar kein gute Idee. Wer zum Zähnebleichen Hausmittel wie Natron, Zitronensaft & Co. verwendet, erhält zwar scheinbar weißere Zähne. Aber auf Dauer werden die Zähne anfälliger für Ablagerungen und Verfärbungen. Die vermeintlich eingesparten Zahnbleaching-Kosten bezahlt man also mit noch gelberen Zähnen.

Ablauf einer Bleaching-Behandlung

Erwachsene, die sich für unsere Leistungen im Bereich Bleaching interessieren, möchten (verständlicherweise) wissen, wie sich der Ablauf der Zahnaufhellung gestaltet. In unserer modernen Zahnarztpraxis in Nürnberg arbeiten wir hierbei auf der Basis von Wasserstoff-Peroxid. Dieses entfärbt nach dem Auftragen die dunklen Farbstoffmoleküle in den Zähnen. Die Zahnstruktur wird hierbei nicht verändert.

Vielleicht haben Sie schon mal vom sogenannten In-Office-Bleaching gehört? Diese Bezeichnung heißt so viel wie Zahnaufhellung in der Praxis. Eine andere Bezeichnung ist Chairside-Bleaching, weil die Behandlung direkt im Behandlungsstuhl erfolgt. Sie profitieren hierbei davon, dass das Bleaching unter fachkundiger Aufsicht in der Zahnarztpraxis durchgeführt wird. Das ist wichtig, weil wir ein hochdosiertes Bleaching-Gel (Aufhellungsmittel) verwenden, das besonders schnell besonders gute Ergnisse liefert. Deshalb zählt das In-Office-Bleaching auch zu den effektivsten Methoden der Zahnaufhellung. Extra Schienen sind bei dieser Art der Zahnaufhellung nicht erforderlich.

  1. Vor der Zahnaufhellung erfolgt immer eine zahnärztliche Kontrolluntersuchung. Wir prüfen, ob beispielsweise Karies (Loch im Zahn) oder kleine Verletzungen am Zahnfleisch vorliegen. Eine solche Kontrolle ist sehr wichtig, damit nicht unerwartet Schmerzen beim Zähnebleichen auftreten.
  2. Nachdem die betreffenden Zähne gereinigt und der Zahnfleischschutz angesetzt wurde, kann es auch schon losgehen. Das Bleachinggel wird aufgetragen und – nach der jeweiligen Einwirkungszeit – abgesaugt, um dann wiederholt aufgetragen zu werden. Insgesamt nimmt die Behandlung circa zwei Stunden in Anspruch.
  3. Nach der Zahnaufhellung geben wir Ihnen noch einige Tipps an die Hand, wie Sie das Ergebnis Ihrer Bleaching-Behandlung besonders lange bewahren.

Gut zu wissen: Die professionelle Zahnreinigung und Bleaching gehen in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg Hand in Hand. Für viele unserer Patienten gehört sie eh schon zum Standard: die PZR, die professionelle Zahnreinigung. Im Rahmen dieser Prophylaxe-Termine werden u. a. genau die Verschmutzungen entfernt, die beim Zähneputzen zuhause oft nicht beseitigt werden.

Egal ob Zahnbelag oder Zahnstein: Mithilfe moderner Gerätschaften sorgt Ihr Zahnarzt in Nürnberg dafür, dass Ihr Lächeln noch strahlender (und damit auch gesünder) in Erscheinung treten kann. Selbstverständlich kann diese Leistung nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von unseren kleinen Patienten in Anspruch genommen werden. Für die Kinder gilt hierbei, dass die PZR sogar von vielen Krankenkassen übernommen wird.

Wir würden uns freuen, auch Ihnen die Möglichkeiten der modernen Zahnaufhellung aufzeigen zu können:

Termin online buchen

Patientenratgeber „Zähne aufhellen“

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem großen Patientenratgeber „Zähne aufhellen“.

Lachgas, Betäubung und Vollnarkose beim Zahnarzt

Schmerzfreie Behandlung bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Mehr erfahren

Lachgas, Betäubung und Vollnarkose beim Zahnarzt

Ihrem Zahnarzt in Nürnberg ist es wichtig, dass jede Zahnbehandlung für Sie oder Ihr Kind so angenehm wie möglich verläuft. Niemand muss in unserer Zahnarztpraxis Schmerzen aushalten. Natürlich setzen unsere Experten für Zahnmedizin und Kinderzahnheilkunde auf abgestimmte, schonende Verfahren zur Schmerzausschaltung. Und wir gehen gerne auf besondere Bedürfnisse, z. B. von Angspatienten ein.

Narkose, Analgosedierung, Lachgasbehandlung – in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg setzen wir neben der klassischen Lokalanästhesie, also der örtlichen Betäubung, ganz unterschiedliche Mittel ein, um Patienten eine angenehme Zahnbehandlung zu ermöglichen.

Vollnarkose für Erwachsene und Kinder

Als Zahnklinik in Nürnberg, die u. a. auf zahnärztliche Chirurgie spezialisiert ist, ermöglichen wir unseren Patienten bei Bedarf auch eine sogenannte Vollnarkose. Bei länger dauernden Eingriffen kann eine Intubationsnarkose zur Sicherung der Beatmung notwendig sein. Der Patient ist während der Behandlung nicht ansprechbar und kann sich nach Abschluss dieser auch nicht an den Eingriff erinnern.

Ebenfalls bei Kleinkindern ist eine zahnärztliche Behandlung unter Vollnarkose (ITN) häufig zu empfehlen. Ihr Kinderarzt in Nürnberg wird Sie ausführlich beraten, falls eine Vollnarkose für Kinder in Ihrem Fall sinnvoll erscheint. In aller Regel sollten Sie für Ihr Kind eine Vollnarkose erwägen, wenn …

  • Milchzähne und bleibende Zähne umfangreich geschädigt sind,
  • aufgrund einer chronischen Entzündung die Schmerzausschaltung durch örtliche Betäubung nicht zuverlässig sichergestellt werden kann,
  • das Kind sehr klein und / oder behandlungsunwillig ist,
  • eine geistige oder körperliche Behinderung eine sichere Zahnbehandlung am Stuhl bei Bewusstsein unmöglich macht.

Analgosedierung: Zahnbehandlung im Tiefschlaf

Schmerzfreie Operationen sind in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg auch mittels Analgosedierung möglich. Bei der Analgosedierung befindet sich der Patient in einem schlafähnlichen Zustand (Tiefschlaf). Durch Einspritzen eines Narkosemittels in die Vene wird das Schmerzempfinden und das Bewusstsein ausgeschaltet. Der Patient ist „ansprechbar“, atmet selbständig und kann jederzeit vom Zahnarzt aus der Narkose geweckt werden. Doch nach dem Eingriff kann sich der Patient an die Behandlung nicht mehr erinnern.

Lachgas-Zahnarzt in Nürnberg

Viele Kinder sind bereit, eine Zahnbehandlung herkömmlich durchführen zu lassen. Aber manchmal ist ein kleiner (oder auch großer) Patient unsicher, hat eine generelle Angst vor Zahnarzt-Behandlungen oder hat vielleicht bereits woanders schlechte Erfahrungen gemacht. Dann unterstützt der Zahnarzt oder Kinderzahnarzt in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg gerne mit dem Angebot einer Lachgas-Behandlung.

Die „Zauberluft“ bestehend aus Lachgas und Sauerstoff wird einfach eingeatmet und wirkt sofort beruhigend. Sie vermindert das Schmerzempfinden und erzeugt ein Glücksgefühl. Es kann Kindern und Erwachsenen helfen Maßnahmen wie beispielsweise eine Betäubungsspritze zu akzeptieren.

Der Patient fühlt sich wohl und der Zahnarzt bzw. Kinderzahnarzt kann zügig und qualitativ hochwertig am entspannten Patienten arbeiten. Nach der Behandlung sorgt das Einatmen von reinem Sauerstoff dafür, dass sofort wieder der Normalzustand eintritt. Es verbleibt kein Lachgas im Körper, weil es einfach abgeatmet wird.

Probieren Sie es doch einfach mal in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg aus:

Termin online buchen

Zahnfleischentzündung und Parodontose

Ihr auf Parodontologie spezialiserte Zahnarzt in Nürnberg

Mehr erfahren

Zahnfleischentzündung und Parodontose

Ihr Spezialist in Nürnberg für eine effektive und schonende Behandlung: Wer sich ein wenig eingehender mit dem Bereich der Parodontologie und den entsprechenden Möglichkeiten befasst, erkennt schnell, dass es sich hierbei um ein sehr breitgefächertes Feld handelt. Die Zahnärzte in unserer Zahnklinik in Nürnberg haben sich u. a. auf die Behandlungsmöglichkeiten der Parodontologie spezialisiert und helfen den Patienten somit dabei, Erkrankungen der Zahnwurzel, des Zahnfleischs und der entsprechenden verbindenden Elemente effektiv und nachhaltig zu behandeln.

Wie die Bezeichnung „Parodontologie“ bereits vermuten lässt, geht es hier – auf der Basis des entsprechenden Know-hows und moderner Gerätschaften – vor allem darum, Parodontitis vorzubeugen bzw. diese zu behandeln. Umgangssprachlich wird statt Parodontitis auch oft Parodontose gesagt. Abgrenzend unterscheidet Ihr Zahnarzt in Nürnberg zudem die sogenannte Gingivitis und die Periimplantitis. Letztlich geht es immer um eine Zahnfleischentzündung.

Die Risiken einer Zahnfleischentzündung, vor allem wenn sie unbehandelt fortschreitet und sich ausbreitet, werden von Patienten leider immer noch viel zu oft unterschätzt – so die Erfahrung in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg.

Ihr Spezialist für Parodontologie in Nürnberg

Zahnfleischentzündung – das klingt so harmlos. Tut oft auch lange Zeit gar nicht weh. Das bisschen Blut beim Zähneputzen wird schon nicht so schlimm sein. Oder?

Unbehandelt kann eine Parodontitis unangenehme Folgen haben. Achten Sie deshalb auf Symptome einer Zahnfleischnentzündung und suchen Sie frühzeitig Ihren Zahnarzt in Nürnberg auf. Ist die Entzündung fortgeschritten und eine Parodontal-Behandlung erforderlich steht Ihnen in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg ein spezialisierter Parodontologe mit Rat und Tat zur Seite.

  1. Bei einer Zahnfleischentzündung im Anfangsstadium können Rötungen und Schwellungen am Zahnfleisch auftreten. Gelegentlich ist auch Zahnfleischbluten zu beobachten.
  2. Mit der Zeit entstehen immer tiefere Zahnfleischtaschen, in denen sich wiederum Bakterien noch stärker vermehren.
  3. Die bakterielle Entzündung verursacht Mundgeruch.
  4. Das Zahnfleisch geht zurück, zunächst in den Zahnzwischenräumen, sodass diese nicht mehr vollständig ausgefüllt sind.
  5. Das Zahnfleisch zieht sich weiter zurück, was die Zahnhälse freilegt. Die Zähne sehen unnatürlich lang aus und es kommt zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit. Ggf. treten durch den Zahnfleischrückgang auch sichtbare Übergänge zu Zahnersatz wie Zahnkrone oder Zahnbrücke bzw. Implantate zutage.
  6. Nach dem Abbau des Zahnfleisch als Weichgewebe, geht die Entzündung auf den Kieferknochen über und schädigt diesen unwiederbringlich.
  7. Die Zähne verlieren ihren Halt, lockern sich und fallen schließlich aus. Das betrifft auch Zahnimplantate als künstliche Zahnwurzeln.

Parodontal-Behandlung bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Eine klassische Parodontologie-Behandlung lässt sich in drei verschiedene Phasen einteilen. Im Rahmen der Vorbereitung ist es das Ziel, eine bestehende Entzündung zu mindern und das Gebiss bzw. die entsprechenden Elemente auf die tatsächliche Behandlung vorzubereiten.

Im Zuge der Hauptbehandlung kommen moderne Lösungen aus dem Bereich der Zahnchirurgie zum Einsatz. Hier geht es dann darum, die Ursachen, die zum Entstehen der Parodontitis geführt haben, zu beseitigen. Je nach Ursache steht hier für den Behandler selbstverständlich eine andere Vorgehensweise im Fokus, sodass hier niemals standardisiert, sondern immer individuell und patientenorientiert vorgegangen wird.

Im Rahmen der Nachsorge der Parodontologie geht es dann letztendlich darum, das erzielte Ergebnis zu halten und neuerlichen Schäden vorzubeugen.

Termin online buchen

Patientenratgeber „Zahnfleischentzündung“

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem großen Patientenratgeber „Zahnfleischentzündung“.

Kinderzahnarzt

Zahnarztpraxis für Kinderzahnheilkunde in Nürnberg

Mehr erfahren

Kinderzahnarzt

Ihr Kinderzahnarzt in Nürnberg: In unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg heißen wir selbstverständlich auch gerne kleine Patienten willkommen!

Denn: Durch regelmäßige Kontrollen und – falls nötig – die entsprechenden Behandlungen kann schon in jungen Jahren der Grundstein für eine verlässliche Mundgesundheit gelegt werden. Deshalb ist es unser Ziel, den jungen Patienten in Nürnberg die Angst vor dem Zahnarzt bzw. der Behandlung in einer Zahnklinik zu nehmen und gleichzeitig kompetent und modern zu behandeln.

Regelmäßige Kontrollen beim Kinderzahnarzt in Nürnberg

Unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg ist Ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, Ihr Kind liebevoll und ohne Angst an das Thema „Zahnpflege“ heranzuführen und zu zeigen, dass regelmäßige Kontrollen keinesfalls gefürchtet werden müssen.

Als Ihre Kinderzahnarztpraxis in Nürnberg setzen wir auf moderne Behandlung und eingehende Beratung: Ein guter Zahnarzt zeichnet sich unserer Meinung nach insbesondere durch individuelle, kompetente und fachlich moderne Behandlungen aus. Besonders in der Zeit zwischen Milchzähnen und bleibenden Zähnen müssen hier oft grundlegende Entscheidungen getroffen werden. Wir stehen Familien in Nürnberg dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Zahnbehandlungen für Kinder

Unsere Kinderzahnmedizin-Spezialisten verfügen über das entsprechende Know-how, Sie bzw. Ihre Kinder mit Hinblick auf Themen wie …

  • Zahnchirurgie
  • Endodontie
  • Kieferorthopädie

… zu beraten und selbstverständlich auch den jüngeren Patienten die entsprechenden Zusammenhänge auf kindliche Weise näherzubringen.

Ein Aspekt, der in diesem Zusammenhang eine besonders große Rolle spielt, ist natürlich auch die entsprechende Zahnpflege. Im Rahmen der Untersuchungen beim Kinderzahnarzt in Nürnberg legen wir daher großen Wert darauf, Putztechniken und Pflegeroutinen eingehend zu erklären.

Wir sind der Meinung: Zähneputzen sollte Spaß machen! Kinder, die die entsprechenden Abläufe verstehen, haben es oft leichter, die zweimal tägliche Zahnreinigung in ihren Alltag zu integrieren.

Spezialist für Kinderzahnheilkunde in Nürnberg

Wodurch zeichnet sich ein guter Kinderzahnarzt aus? Die Kinderzahnärzte in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg haben sich speziell im Bereich Kinderzahnheilkunde fortgebildet. Theoretisch kann natürlich jeder Zahnarzt in Nürnberg auch Kinder und Jugendliche behandeln, beispielsweise wenn ein kleines Loch im Zahn ist. Aber eine Kinderzahnarztpraxis bzw. Kinderzahnklinik bietet Vorteile. Und spätestens wenn es um umfangreiche Behandlungen geht, sollten Sie auf einen ausgebildeten Kinderzahnarzt in Nürnberg setzen.

Eine Kinderzahnärztin bzw. ein Kinderarzt kennt sich nicht nur besonders gut mit den Besonderheiten von Milchzähnen und im Wechselgebiss aus. Die Kinderzahnärzte unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg sind auch beispielsweise darin geschult, eine kindgrechte Sprache einzusetzen – ohne Worte wie Bohrer und Spritze. Und sie wissen, wie eine schmerzfreie Behandlung für Kinder am besten gelingt. Bei uns finden Sie übrigens nicht nur Spezialisten für ältere Kinder, sondern auch den richtigen Zahnarzt für Kleinkinder. Wenn es um Kiederkieferorthopädie in Nürnberg geht, empfehlen wir Ihnen gerne eine geeignete Praxis.

Termin online buchen

Patientenratgeber „Kinderarzt“

Hier geht’s zum Patientenratgeber „Kinderarzt“ von Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg.

Veneers, Zahnbleaching und mehr für schöne Zähne

Ihr Zahnarzt in Nürnberg für Ästhetische Zahnheilkunde

Mehr erfahren

Veneers, Zahnbleaching und mehr für schöne Zähne

Die ästhetische Zahnheilkunde ist ein Fachbereich der Zahnmedizin, dem sich auch unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg verschrieben hat. Hierbei dreht sich alles um das Aussehen, also die Ästhetik der Zähne. Schließlich wissen wir alle: Ein schönes Lächeln sagt mehr als tausend Worte!

Zur Zahnästhetik gehören zum einen schöne, weiße Zähne. Zum anderen ist für ein strahlendes Lächeln aber auch ein gesundes Zahnfleisch wichtig. Der Zahnarzt nennt das Rot-Weiß-Ästhetik. Und zu guter Letzt spielt noch die funktionelle Harmonie der Zahnreihen von Ober- und Unterkiefer eine große Rolle, sprich gerade Zähne. Entsprechend gibt es eine Vielzahl an Maßnahmen, die in den Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde fallen. Für diesen ganzheitlichen Ansatz haben wir ein praxisinternes Zahntechnikermeister-Labor direkt in unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg integriert und nutzen moderne Aligner-Konzepte, also durchsichtige Zahnschienen für gerade Zähne.

Zahnersatz für ein strahlendes Lächeln

Besonders beliebt sind beispielsweise unsere Keramik-Veneers. Das sind hauchdünne Verblendschalen, die auf den eigenen Zähnen befestigt werden. Wenn man mit Keramikschalen Zähne optisch verbessert, kann das verschiedene Zielsetzungen haben: Korrektur der Zahnfarbe, Zahnform oder auch der Zahnstellung. So kann ein Diastema, also eine schmale Zahnlücke zwischen zwei Zähnen, mit Veneers unauffällig geschlossen werden.

Sie benötigen eine Zahnkrone oder Zahnbrücke? Dann sorgt vollkeramischer Zahnersatz für hochwertige Ästhetik. Damit ist jede Wunsch-Zahnfarbe möglich und typische Merkmale natürlicher Zähne lassen sich in Perfektion nachbilden. Dazu gehören beispielsweise eine gewisse Lichtdurchlässigkeit oder auch wechselnde Intensitäten der Zahnfarbe. Und es gibt weitere Vorteile: Zahnkronen und Zahnbrücken aus Vollkeramik sind besonders stabil und haltbar. Zudem ist Vollkeramik metallfrei und damit allergiefrei, also besonders körperverträglich.

Noch mehr ästhetische Zahnheilkunde bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Wer einen Zahnarzt in Nürnberg für eine Zahnaufhellung (Bleaching; z. B. In-Office-Bleaching) sucht, ist bei uns richtig. Mehr darüber erfahren Sie im entsprechenden Leistungsbereich „Bleaching“.

Wenn mal eine Zahnfüllung unschön auffällt, korrigieren wir das gerne für Sie mit einer anatomisch geschichteten Komposit-Füllung. Vor allem im Frontzahnbereich, also bei den vorderen Schneidezähnen, wird eine Zahnfüllung leicht vom Gegenüber bemerkt. Mit den richtigen Materialien und der richtigen Technik muss das aber nicht sein. Solche Zahnfüllungen sind zwar etwas aufwendiger, aber dafür macht danach der Blick in den Spiegel wieder Spaß. Für eine Kompositfüllung verbinden wir das Beste aus zwei Welten: Kunststofffüllung und Keramikfüllung. Gerne informieren wir Sie unverbindlich, was in Ihrem Fall eine ästhetische Zahnfüllung kosten würde.

Unter den Fachbegriff plastische Parodontalchirurgie fallen alle Maßnahmen für ein schöneres Zahnfleisch. Das sind beispielsweise:

  • Gummy-Smile-Korrektur
  • Rezessionsdeckung
  • Entfernung von Zahnfleischverfärbungen
  • Pontic-Konditionierung (Gewebeaufbau unter Brückengliedern)
  • Freies Bindegewebstransplantat / Zahnfleischtransplantation

Übrigens stehen Ihnen die erfahrenen Implantologen unserer Zahnklinik in Nürnberg auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Korrektur unästhetischer Implantatversorgungen geht. Kommen Sie einfach vorbei, dann schauen wir uns die Sache gemeinsam an.

Termin online buchen

Zähneknirschen & Co. beim CMD-Zahnarzt

Ihr auf Funktionstherapie spezialisierter Zahnarzt in Nürnberg

Mehr erfahren

Zähneknirschen & Co. beim CMD-Zahnarzt

Leiden Sie an Kopfschmerzen / Migräne, Nacken- / Rückenschmerzen oder Tinnitus? Die Ursache könnte eine Fehlfunktion des Kausystems sein. Denn neben nächtlichem Zähneknirschen (Bruxismus) sind das die häufigsten CMD-Symptome.

CMD steht übrigens für Craniomandibuläre Dysfunktion, also eine Funktionsstörung des Kausystems, die in einer Kieferfehlstellung mündet. Patienten unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg sind immer wieder überrascht, wie vielseitig und ausgeprägt die Wechselwirkungen zwischen dem Kiefer und anderen Körperregionen sind.

Spezialist für Funktionstherapie in Nürnberg

Getreu unserer Praxisphilosophie „Kompetenz durch Spezialisierung“ werden Sie im Falle einer (möglichen) Funktionsstörung in unserer Praxis in Nürnberg von einem auf Funktionstherapie spezialisierten Zahnarzt betreut. Warum ist ein solcher CMD-Zahnarzt empfehlenswert? Weil nur ein Spezialist neben profunden theoretischen Fachkenntnissen nachweislich eine spezialisierte Ausbildung sowie jahrelange Erfahrungen im Umgang mit Patienten mit CMD und orofazialen Schmerzen hat.

Jede Funktionsbehandlung in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg verläuft ein wenig anders. Immer abgestimmt auf den jeweiligen Menschen, seine Beschwerden und seine Bedürfnisse. Folgende Bereiche sind dabei wichtig:

  1. Manuelle und instrumentelle Funktionsanalyse mithilfe eines optoelektronischen, berührungsfreien Registrierverfahrens
  2. Therapie von Kiefergelenksbeschwerden und des Symptomenkomplexes der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD)
  3. Schienentherapie (Kiefergelenksentlastung, Entspannung der Kaumuskulatur)
  4. Kiefergelenkbasierter Zahnersatz (kann direkt in dem Meister-Labor angefertigt werden, das an unsere Zahnarztpraxis in Nürnberg angeschlossen ist)
  5. Fachübergreifende Zusammenarbeit mit Physiotherapie und Orthopädie

Warum Ihr Zahnarzt in Nürnberg zu einer CMD-Schiene rät

Oft wird man als Zahnarzt für Funktionstherapie in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg von Patienten gefragt: Was bewirkt eine CMD-Schiene? Die Schienentherapie mit Aufbissschiene ist der klassische Weg, um dysfunktionelle Erkrankungen des Kausystems zu behandeln. Dazu zählen beispielsweise Fehlbelastungen durch Fehlkontakte der Zähne und Zähneknirschen oder -pressen (Bruxismus). Schätzungen zufolge leiden bis zu 70 % aller Deutschen unter einer CMD-Problematik. Häufig ohne es zu wissen, weil die Symptome nicht mit dem Kiefer in Zusammenhang gebracht werden.

Eine solch unnatürliche Mehrbelastung des Kausystems kann u. a. folgende Symptome einer CMD auslösen:

  • Verspannungen im Kopf-Hals-Bereich
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Bewegungseinschränkungen des Unterkiefers

Zudem sorgen Zahnschienen auch für die Entlastung der Kiefergelenke bei chronisch-degenerativen oder rheumatoiden Erkrankungen.

Aufbissschienen dienen der Entspannung der Kaumuskulatur, der Druckentlastung der Kiefergelenke sowie der Entlastung der Zähne und der Zahnhalteapparate. Parafunktionen können so abgebaut, das Zusammenspiel von Kiefergelenken sowie Kaumuskulatur harmonisiert und falsche Zahnkontakte verhindert werden. Das lindert Schmerzen und andere Beschwerden; im besten Fall verschwinden sie ganz.

Ergänzend sind oft physikalische Maßnahmen wie Physiotherapie und Manualtherapie sinnvoll. Und auch Therapien zur Stressbewältigung haben sich als wertvolles Hilfsmittel erwiesen. Zudem führt Ihr CMD-Zahnarzt in Nürnberg bei Bedarf weitere zahnmedizinische therapeutische Maßnahmen durch. Dabei kann es sich um die Beseitigung von Störfaktoren wie sogenannten Gleithindernissen handeln oder auch um den Neuaufbau der Kauflächenstruktur.

Kommen Sie doch mal zu einem unverbindlichen Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg vobei: Dann können wir klären, ob bei Ihnen Hinweise auf eine Funktionsstörung vorliegen.

Termin online buchen

Patientenratgeber „Zahnschiene“

Hier geht’s zum Patientenratgeber „Zahnschiene“ von Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg.

Zahnfüllungen und mehr zum Zahnerhalt

Restaurative Zahnheilkunde bei Ihrem Zahnarzt in nürnberg

Mehr erfahren

Zahnfüllungen und mehr zum Zahnerhalt

Was im Patientengespräch Zahnfüllungen u. Ä. sind, heißt für Ihren Zahnarzt in Nürnberg im Fachjargon restaurative Zahnheilkunde. Diese umfasst die Wiederherstellung erkrankter oder anders beschädigter Zähne und auch die Neugestaltung nicht optimaler Zahnformen. Da unzählige verschiedene Möglichkeiten zum Zahnerhalt bestehen, gibt es hier viele Überschneidungen mit anderen Fachbereichen.

Mehr zum Thema Zahnersatz von Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Für mehr Informationen zu dem Leistungsbereich Prothetik, also Zahnersatz wie Zahnkrone, Zahnbrücke oder Zahnprothese, schauen Sie daher am besten mal in den entsprechenden Leistungsbereich. Oder Sie lesen den großen Patientenratgeber „Zahnersatz“ von Ihrer Zahnarztpraxis in Nürnberg. Als Prothetik-Spezialisten betreiben wir ein eigenes Zahntechnikermeister-Labor in Nürnberg, das direkt an unsere Praxis angeschlossen ist. Das ermöglicht eine besonders engmaschige Betreuung unserer Patienten im Zahnarzt-Zahntechniker-Team. Hohe Standards und der Einsatz moderner Verfahren ist uns übrigens sowohl in zahnmedizinischer als auch zahntechnischer Hinsicht wichtig – Stichwort CAD/CAM-Technologie (computer-aided design / computer-aided manufacturing). Patienten sind im Zusammenhang mit der computergestützten Fertigung von Zahnersatz häufig bereits Begriffe wie CEREC oder auch Intraoralscanner bzw. Mundscanner geläufig. Gerne berät Ihr Zahnarzt in Nürnberg Sie hierzu persönlich!

Mehr zum Thema Zahnfüllung von Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Auch wenn sich bereits ein Loch im Zahn gebildet hat, kann Ihr Zahnarzt in Nürnberg Ihren Zahn durch eine Zahnfüllung in vielen Fällen erhalten. Er entfernt die Karies zunächst vollständig und legt dann eine Zahnfüllung an. Das Füllungsmaterial wählt der Zahnarzt in Absprache mit Ihnen situationsabhängig aus.

ZahnfüllungsmaterialEinsatzgebiet bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg
AmalgamDie Vielen noch als Plombe bekannte Amalgam-Füllung setzen wir nicht ein. Sollten Sie noch solche dunklen Zahnfüllungen haben, können Sie diese gegen zahnfarbene Füllungen austauschen lassen.
GlasionomerzementGlasionomerzement setzen wir für Ihre provisorische Füllung oder ggf. auch nach der Entfernung von Karies an Milchzähnen ein. Zudem lässt sich so mancher Zahnersatz gut mit Glasionomerzement befestigen.
KompomerDiese Mischung aus Glasionomerzement und Komposit ist nicht ausreichend belastbar für z. B. eine Füllung im Backenzahn. Wir verwenden Kompomer maximal für Milchzähne, den Zahnhalsbereich und provisorische Füllungen.
KompositKomposit zählt zwar zu den Kunststoffen, aber der Kunststoffanteil beträgt nur etwa 20 Prozent. Tatsächlich ähnelt Komposit eher einer Keramik. Das Material ist zahnfarben und vergleichsweise lange haltbar. Eine Komposit-Füllung kann nach verschiedenen Techniken angelegt werden. Der Fachmann spricht dann beispielsweise von einer zahnfarbenen Komposit-Füllung nach der Mehrschichttechnik oder von einer anatomisch geschichteten Komposit-Füllung im ästhetischen Bereich. Vom gewählten Verfahren hängen Aussehen und Qualität der Füllung ab. Gerne erläutern wir Ihnen die Unterschiede bzw. die Vorteile und Nachteile in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg.
VollkeramikWährend die vorangehenden Füllungsmaterialien in einem pastösen Zustand in den Zahn eingebracht werden und dort aushärten, wird ein Keramik-Inlay (bei einer größeren Zahnbeschädigung Onlay) vorab passend angefertigt und dann direkt fest eingesetzt. Keramik-Inlays sind besonders lange haltbar und fügen sich vollkommen unauffällig in die natürliche Zahnumgebung ein. Ein Keramik-Inlay ist die stabilste, hochwertigste und ästhetischste Form der Zahnfüllung. Nach Absprache ist die Anfertigung direkt in unserem praxiseigenen Zahntechniklabor möglich. Dieses ist an die Räumlichkeiten unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg angegliedert.
GoldEin Inlay oder Onlay kann nicht nur aus Keramik, sondern auch aus Gold gefertigt werden. Besonders zeitgemäß ist solcher Gold-Zahnersatz zwar nicht, aber er hat seine Vorzüge: äußerst lange erprobt, extrem gut haltbar, sehr körperverträglich … In ästhetischer Hinsicht ist jedoch die Vollkeramik unübertroffen.

Mehr zum Thema Wurzelbehandlung von Ihrem Zahnarzt in Nürnberg

Für mehr Informationen zu dem Leistungsbereich Endodontie, also Wurzelkanalbehandlung, gibt es ebenfall einen eigenen Leistungsbereich. Und auch hierzu bietet Ihre Zahnarztpraxis in Nürnberg einen Patientenratgeber an. Hier geht’s zum Patientenratgeber „Wurzelbehandlung. Wenn Sie auf der Suche nach einem auf Endodontie spezialisierten Zahnarzt in Nürnberg sind, also einem Endodontologen, sind Sie bei uns genau richtig. Schließlich lautet unsere Praxis-Philisophie „Kompetenz durch Spezialisierung“, dazu gehört u. a. die Mikroskop-gestützte Endodontie.

Minimalinvasive Techniken zu Ihrem Vorteil

Unabhängig davon ob Sie eine Zahnfüllung oder Zahnersatz wie eine Zahnkrone oder Zahnbrücke benötigen, auf eines können Sie sich immer verlassen: In unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg wird besonderer Wert auf sogenannte minimalinvasive Präparationstechniken gelegt. Das bedeutet, dass für einen maximalen Erhalt der Zahnsubstanz Sorgen getragen wird. In anderen Worten: Wird beispielsweise Karies entfernt, schleifen wir nicht einfach großzügig weg, weil ja noch etwas anderes in das Loch im Zahn kommt. Stattdessen verfolgen wir das Motto „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“.

Was Sie davon haben? Zum einen erhöht das die Überlebenschancen Ihres Zahns langfristig. Denn je mehr natürliche Zahnsubstanz bewahrt wird, desto stabiler bleibt der Zahn. Zum anderen ist bei geringem Substanzverlust häufig auch eine kostengünstigere Versorgung möglich. Und auch das ist schließlich im Interesse des Patienten.

Termin online buchen

Seit 40 Jahren Ihr Zahnarzt in Nürnberg!

Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle individuellen und allgemeinen Fragen rund um das Thema Zahngesundheit.

  • Zahnklinik in Nürnberg mit kompetenten Spezialisten für die verschiedenen zahnmedizinischen Fachbereiche
  • Sehr umfangreiches Lesitungsportfolio inklusive eigenem Zahntechnikermeister-Labor
  • Moderne Wohlfühl-Praxis in Nürnberg, sehr bequem erreichbar
Mehr erfahren

Individuelle Betreuung und höchste Behandlungsstandards!

Ob groß oder klein, ob mutig oder ängstlich, ob gesetzlich oder privat versichert … in unserer Zahnarztpraxis in Nürnberg ist jeder als Patient herzlich willkommen! Freuen Sie sich auf:

  • Ein freundliches und einfühlsames Team
  • Spezialisierte Zahnärzte, die sich gerne Zeit für Sie nehmen
  • Moderne Ausstattung sowie Einsatz erprobter und fortschrittlicher Technologien
Mehr erfahren

Toller Arzt, sehr vertrauensvoll – immer wieder

»Das Vorgespräch war sehr umfangreich. In dem Gespräch wurde mir die Angst genommen. Implantat und alle anderen Behandlungen wurden Schritt für Schritt auch während der Behandlung erklärt. Ich hatte ein sehr gutes Gefühl. Das ganze Team ist sehr nett und geht voll auf die Patienten ein. Ich kann diese Praxis nur weiterempfehlen. Ich werde auch in Zukunft dorthin gehen. Danke an das ganze Praxisteam.«

Patient (Ü50), Jameda-Bewertung

Seit Jahren sehr zufrieden

»Herr Dr. Schrott und alle Kolleginnen und Kollegen sind sehr kompetent, professionell und freundlich. Ich fühle mich seit Jahren top aufgehoben.

Auch der Empfang und die Arzthelferinnen sind sehr freundlich und kompetent.

Die Professionelle Zahnreinigung ist immer gründlich.

Familiäres Klima«

Patient (U30), Jameda-Bewertung

»Das Angenehme für unsere Patienten ist nicht nur unser spezialisiertes Team, sondern das Zusammenspiel zwischen modernster Technik, kompetenten Mitarbeitern und unserem praxiseigenen Labor – alles aus einer Hand.

Es macht jeden Tag von Neuem Spaß,
auf höchstem Niveau Zahnmedizin zu praktizieren!
«

Dr. Rüdiger Schrott

»Die präzise, feinhandwerkliche Arbeit im Kontext medizinischer Behandlungen begeistert mich an meiner Tätigkeit als Zahnarzt.

Dabei ist mir eine offene, wertschätzende Kommunikation mit den Patienten sehr wichtig.«

Dr. Leroy Unkenstein

»Die Zahnmedizin bietet viel Abwechslung und ist im ständigen Wandel, was die Arbeit spannend macht und eine konstante Weiterbildung fordert.

So kann durch die Spezialisierung der Ärzte den Patienten eine optimale Behandlung in jedem Fachgebiet geboten werden.«

Dr. Melanie Mike

»Die Zähne eines Menschen sind so individuell und einzigartig wie ein Fingerabdruck, was meine Arbeit immer spannend und motivierend macht. Patienten ein komplett neues Lebensniveau zu verleihen, ist der schönste Lohn.«

ZA Dmitri Turnacov

Anfahrt

Zahnärzte
Dr. Schrott & Kollegen
Euckenweg 31
90471 Nürnberg

Unsere Zahnarztpraxis befindet sich im Süden von Nürnberg und ist – auch von der Innenstadt aus – sehr bequem sowohl mit dem Auto (kostenloses Parken vor der Praxis) als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

U-Bahn: U1, Haltestelle Langwasser-Nord, 5 Minuten zu Fuß
Bus: Linie 55 (Nürnberg Langwasser Mitte), Haltestelle Nürnberg Zuckmayerweg, 6 Minuten zu Fuß
Kartenansicht von Zahnärzte Dr. Schrott & Kollegen
Euckenweg 31
90471 Nürnberg

Zahnärzte Dr. Schrott & Kollegen

Euckenweg 31

90471 Nürnberg

Ratgeber

Zahnschiene: Viele Einsatzgebiete?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Zahnschienen: Arten und Einsatzgebiete, Nutzen, Kosten.

Zum Ratgeber
retainer-picture-id186864998

Die Zahnschiene – Therapeutikum gegen vielfältige Beschwerden

Ob Anti-Schnarch-Schiene, Zähneknirscher-Schiene oder CMD-Schiene – es gibt inzwischen ein breit gefächertes Portfolio an Zahnschienen für unterschiedliche Beschwerdebilder und medizinische Indikationen.

Darüber hinaus tragen Zahnschienen zum Zahnschutz bei, können Fehlbelastungen und schiefe Zähne korrigieren und werden nicht selten auch als Sportmundschutz eingesetzt. Wir verschaffen einen Überblick.

 

Der Einsatz von Zahnschienen – von CMD bis Zähneknirschen

CMD steht für Craniomandibuläre Dysfunktion. CMD-Schienen behandeln dementsprechend Funktionsstörungen im Kiefergelenk und der Kaumuskulatur: Die CMD-Schiene harmonisiert die Bisslage und bringt Ober- und Unterkiefer in Balance. Man bezeichnet sie auch als Aufbissschienen bzw. Okklusionsschienen.

Das ist nicht nur bei der Diagnose CMD sinnvoll, sondern auch bei allen Formen von Bruxismus wie Zähneknirschen oder Kieferpressen mit Folgebeschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen, angespannter Kau-, Gesichts- und Kopfmuskulatur.

Medizinische Schnarchschienen, auch Protrusionsschienen genannt, werden eingesetzt, um bei ausgeprägtem Schnarchen und Schlafapnoe für einen besseren Atemfluss in der Nacht zu sorgen.

Um Zähne in Reihe zu bringen, gibt es zudem Aligner: Ein Invisalign-Aligner beispielsweise ist eine transparente Zahnschiene, die eine kieferorthopädisch präzise Korrektur  von Zahnpositionen ermöglicht. Sie ist sie als lose Zahnspange eine beliebte Alternative zur festen Metallzahnspange. Viele Patienten ziehen diese Form der Zahn- und Kieferkorrektur anderen Optionen vor allem deshalb vor, weil die Zahnspangen durchsichtig sind.

Clear Aligner ist auch eine gängige Bezeichnung für solche KFO-Zahnschienen, weil sie zum Ausdruck bringt, dass es sich um eine durchsichtige Kunststoffschiene handelt.

 

Gut informiert: Das kann eine Zahnschiene kosten

Sowohl gesetzliche als auch private Krankenkassen übernehmen i. d. R. alle zwei Jahre die Kosten für eine Therapie mit einer Knirschschiene bzw. Bruxismus-Schiene, da Knirscherschienen die wichtige Funktion erfüllen, Schleifspuren auf den Zähnen zu vermeiden. Und durch diese könnte es in der Folge zu Rissen im Zahnschmelz oder im schlimmsten Fall zum Zahnabbruch kommen.

Zwischen 400 bis 700 Euro kann eine Schnarchschiene kosten – dies wird kassenseitig zumindest teilweise übernommen. Gleiches gilt für die Kostenerstattung von Zahnschienen zur CMD-Therapie bei Kieferschmerzen.

Im Unterschied dazu kostet die Schienentherapie mit Invisalign ähnlich viel wie eine feste Zahnspange, zwischen 3.500 und 6.500 Euro. Dies wird nicht von den gesetzlichen Kassen abgedeckt und muss selbst getragen werden. Clear Aligner anderer Marken gibt es teils bereits ab circa 1.700 Euro.

 

Tipps: Zahnschienen reinigen & mehr

Wer Zahnschienen reinigen will, sollte bedenken, dass die beste Pflege der Zahnschiene bereits bei der Mundhygiene beginnt: Beim Einsetzen nach dem Essen sollten sich demnach möglichst wenig Bakterien im Mundraum befinden. Das gelingt durch gründliches Putzen, Zahnseide und kräftiges Spülen mit Wasser – natürlich mit gewaschenen Händen.

Zahnschienen lassen sich am besten in hygienischen Mundschutz-Boxen aufbewahren. Es empfiehlt sich, die Zahnschiene täglich mit der Zahnbürste, lauwarmem Wasser und einem Tropfen Zahnpasta, Seife oder Spülmittel vorsichtig zu reinigen. Bei Alignern sollte das mindestens ein- bis zweimal täglich erfolgen. Das beugt auch Verfärbungen vor. Reinigungsmittel für den Haushalt eignen sich dagegen nicht.

Zahnfleischentzündung: Was tun?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Zahnfleischentzündung: von Gingivitis bis Parodontitis.

Zum Ratgeber
zahnfleischentzuendung

Zahnfleischentzündnung – eine Volkskrankheit

Eine akute oder chronische Infektion des Zahnfleischs (medizinisch: Gingivitis) ist in den meisten Fällen auf mangelnde Zahnhygiene zurückzuführen. Allerdings kann eine Zahnfleischentzündung auch durch Schwangerschaft, Diabetes, Stoffwechselstörungen oder andere Risikofaktoren begünstigt werden.

Neben den Bakterien der natürlichen Mundflora sammeln sich in der Mundhöhle bakterielle Krankheitserreger und führen als Symptome der Zahnfleischentzündung zu gerötetem und geschwollenen Zahnfleisch und bilden die Ursachen für Zahnfleischbluten. Diese Bakterien vermehren sich auf Nahrungsresten, lassen einen Plaque-Film auf den Zähnen entstehen und produzieren Säuren und Giftstoffe. Diese dringen zwischen Zahn und Zahnfleisch ein und führen zu einer Entzündung des Zahnfleischs.

Wird Plaque nicht regelmäßig entfernt, verhärtet sich dieser Belag und wird zu Zahnstein, der weitere Bakterienansiedelungen fördert.

 

Helfen bei der Zahnfleischentzündung Hausmittel?

Bei der Vorbeugung der Ursachen von Zahnfleischbluten sollte eine bewusst sorgfältige Zahnreinigung mit einer Zahnbürste mit mittelweichen Borsten im Vordergrund stehen, die auch die Zahnzwischenräume berücksichtigt. Zahnseide oder Interdental-Zahnbürsten sind dabei ebenso sinnvoll wie die Verwendung einer antibakteriellen Mundspülung gegen Zahnfleischentzündung. Als einfaches Hausmittel kann mit Kamillentee gespült werden, entzündungshemmend wirken ebenfalls Salbei und Thymian. Auch das Gurgeln mit einer Mischung aus zwei Esslöffeln Apfelessig in einem Glas Wasser wirkt bei der prophylaktischen Zahnfleischbehandlung antibakteriell und entzündungshemmend.

Um eine fortgeschrittene Zahnfleischentzündung zu behandeln hilft jedoch mit Aussicht auf vollständige Genesung nur der Besuch einer Zahnarztpraxis.

 

Parodontitis = Parodontose?

Parodontose ist die umganssprachliche Bezeichnung für Parodontitis. Dabei handelt es sich um eine fortgeschrittene Zahnfleischentzündung mit Bildung von Zahnfleischtaschen infolge des Eindringens von Bakterien. Nicht selten treten erst in einem späteren Stadium der Zahnfleischentzündung Schmerzen auf, sodass Patienten den Handlungsbedarf lange unterschätzen. Wer denkt, dass eine Paradontosebehandlung unnötig ist, nimmt das Risiko für schwerwiegende Folgen in Kauf.

Bei einer Parodontitis-Behandlung werden die Zahnflächen und Zahntaschen gereinigt und tief liegende Plaque entfernt. Ohne diese Behandlung des entzündeten Zahnfleischs, kann es letztenendes im schlimmsten Fall zum Zahnausfall kommen. Denn breitet sich eine Zahnfleischentzündung aus und entwickelt sich zu einer chronischen Kieferknochenentzündung verlieren Zähne ihren Halt.

 

Vorbeugen ist besser als jede Parodontosebehandlung

Mit dem frühzeitigen Eingreifen bei einer Zahnfleischentzündung kann man vermeiden, sich zur vollständigen Rehabilitation einer Parodontitis in Behandlung begeben zu müssen. Da zu Beginn zumeist nur einzelne Zähne mit einem begrenzten Entzündungsherd betroffen sind, schafft eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung Abhilfe.

Bei Medikamenteneinnahme gegen Krampfleiden (Hydantoin), Bluthochdruck (Nifedipin) oder Cyclosporin A zur Hemmung des Immunsystems wird der Zahnarzt übrigens bei der unterstützenden Behandlung einer Zahnfleischentzündung durch Medikamente besondere Sorgfalt walten lassen.

Kinderzahnarzt: Wieso? Weshalb? Warum?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Kinderzahnarzt: Worauf es wirklich ankommt.

Zum Ratgeber
children-in-dental-clinic-picture-id1125912902

Beim Kinderzahnarzt haben Kinder gut lachen!

In der Kinderzahnarztpraxis werden Kinder spielerisch und einfühlsam an die Zahnpflege herangeführt. Kinderzahnärzte sind gezielt darauf geschult, den Praxisbesuch für Kinder zu einem positiven Erlebnis frei von Angst zu machen.

Die halbjährliche Vorsorgeuntersuchung wird von der Krankenkasse des Kindes übernommen. Nehmen Eltern diese regelmäßig wahr, werden Karies, Zahnfleischentzündungen und andere Probleme an den Kinderzähnen schnell erkannt. Und können rechtzeitig behandelt werden.

Der Kinderdentist ist auch der richtige Ansprechpartner für alle möglichen Fragen der Eltern:

  • Wie führe ich mein Kind ohne Zwang an die Zahnpflege heran?
  • Welche Milchzähne fallen aus in welchem Alter?
  • Braucht mein Kind eine Zahnspange?

 

Gesunde Milchzähne für langfristige Zahngesundheit wichtig

Zahnmediziner warnen davor, Probleme an den Milchzähnen zu ignorieren. Denn der Zustand der Milchzähne entscheidet über die Gesundheit der zweiten Zähne maßgeblich mit.

Bis Milchzähne zum Wackelzahn werden und schließlich ausfallen, sind sie ein wichtiger Platzhalter für das zweite Gebiss. Muss ein kranker Milchzahn bei Kindern entfernt werden, kann es zu Verschiebungen kommen. Das begünstigt einen falschen Durchbruch der zweiten Zähne.

Zahnkrankheiten am Milchgebiss können sich außerdem auf die zweiten Zähne übertragen. Auch deshalb sind eine gründliche Zahnpflege und Untersuchungen beim Kinderzahnarzt bereits vom ersten Zähnchen an wichtig.

 

Karies bei Kleinkindern durch Fluoridlacke beim Kinderzahnarzt vorbeugen

Karies ist eine weit verbreitete Krankheit in der Kinderzahnmedizin. Manchmal bleibt sie gefährlich lange unbemerkt. Etwa wenn sich Karies im Bereich der Backenzähne bei Kleinkindern versteckt, keine Schmerzen bereitet und Vorsorgeuntersuchungen ausgelassen werden.

Leider reicht manchmal selbst die gründlichste Mundhygiene nicht aus, Kinderzähne vor Kariesbefall zu schützen. Denn Karies breitet sich gerade an den empfindlichen Milchzähnen von Kindern rasch aus. Jeder Milchzahn ist von Furchen durchzogen, in denen sich Zahnbeläge (Plaque) besonders hartnäckig festsetzen können.

Hier kommt der Kinderzahnarzt vorbeugend ins Spiel. Er versiegelt neue Milchzähne im Rahmen der Kariesprophylaxe mit fluoridhaltigen Lacken. Die Versiegelung durch Fluoridlacke verschließt die für Karies anfälligen Spalten in den Zähnen. Bakterien können sich dann nicht mehr so leicht ansiedeln.

 

MIH (Kreidezähne): Häufige Diagnose beim Kinderzahnarzt

Die Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH), auch bekannt als „Kreidezähne“, ist eine häufige Diagnose in der Kinderzahnheilkunde. Etwa acht Prozent der Kinder zwischen sechs und neun Jahren sind in Deutschland von MIH betroffen.

Bei MIH handelt es sich um eine ernst zu nehmende Schmelzbildungsstörung an den Zähnen von Kindern. Der Kinderzahnarzt kann helfen, die Schmerzen zu lindern und das Risiko für Langzeitfolgen zu senken.

Die Zähne Ihres Kindes sind beim Kinderzahnarzt in der Nähe in professionellen Händen.

Professionelle Zahnreinigung: Für wen sinnvoll?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die professionelle Zahnreinigung, kurz PZR.

Zum Ratgeber
1_zahnreinigung

Professionelle Zahnreinigung – die Prophylaxe beim Zahnarzt

Als professionelle Zahnreinigung, kurz PZR, bezeichnet man die Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Im Gegensatz zur Zahnreinigung zuhause werden hier sowohl weiche als auch harte Zahnbeläge entfernt. Und die Prophylaxe-Spezialistin in der Zahnarztpraxis reinigt zuverlässig auch Zahnzwischenräume, den Zahnfleischsaum etc. Dank spezieller Techniken und Instrumente wie Airflow-Zahnreinigung und Ultraschall-Zahnreiniger wird bei dieser Art der Zahnreinigung also ein besserer Vorher-Nachher-Effekt erzielt als daheim.

Verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll ist – vor allem bei Menschen mit einem erhöhten Karies-Risiko und / oder einer Neigung zu Zahnfleischentzündungen (Parodontose). Aber auch beispielsweise speziell für Schwangere: Denn die regelmäßige professionelle Zahnreinigung in der Schwangerschaft reduziert das Risiko einer Parodontitis, die wiederum in Zusammenhang mit Fehlgeburten steht.

 

Professionelle Zahnreinigung: Ablauf

Ein medizinische Zahnreinigung selber machen? Selbst wenn Sie alle Gerätschaften anschaffen, fehlen immer noch das Fachwissen und die Erfahrung einer ausgebildeten Prophylaxe-Fachkraft. Und wenn Sie zahnärztliche Instrumente wie Scaler falsch anwenden, hat die Zahnreinigung womöglich Schmerzen und Verletzungen an Zahnfleisch oder Zähnen zur Folge statt einem strahlenden Lächeln.

Beim Zahnarzt läuft eine PZR folgendermaßen ab:

  1. Aufklärung über den Ablauf der professionellen Zahnreinigung
  2. Entfernung weicher und harter Beläge mit Hilfsmitteln wie Scaler, Küretten, Ultraschall und Pulverstrahl (Airflow)
  3. Politur der Zähne
  4. ggf. Fluoridierung der Zähne
  5. Motivation für die Zahnreinigung zuhause mit praktischen Tipps und Tricks

 

Professionelle Zahnreinigung: Dauer

Wie lange eine PZR dauert hängt davon ab, wie umfangreich und hartnäckig die zu entfernenden Beläge und Verfärbungen sind.

Mindestens 30 bis 45 Minuten sollten Sie für Ihre professionelle Zahnreinigung einplanen. Laut Bundeszahnärztekammer dauert die PZR bei Erwachsenen im Durchschnitt etwa 60 Minuten.

 

Professionelle Zahnreinigung: Kosten

Kosten: Zahnreinigung beim Zahnarzt gibt es nicht umsonst. Dass eine Zahnreinigung kosten für den Patienten mit sich bringen kann, schreckt manch einen zunächst ab. Aufgrund des Hohen Nutzens für die langfristige Zahngesundheit, dürfen die Ausgaben aber durchaus als Invest in sich selbst betrachtet werden.

Zudem sind die Kosten für die Zahnreinigung dann nachher doch oft geringer als zunächst angenommen. Denn fast jede Krankenkasse gewährt in irgendeiner Form einen Zuschuss zu den PZR-Kosten. Häufig besteht auch eine Zahnzusatzversicherung, welche die Zahnreinigung beim Zahnarzt mit abdeckt.

Wenn die Zahnreinigung Kinder betrifft, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen übrigens immer die Kosten. Zahnärztliche Leistungen wie die Zahnreinigung, aber auch die Mundgesundheitsaufklärung, Fluoridierung und Versiegelung von Zähnen gehört zu den Regelleistungen für Kinder und Jugendliche von 6 Jahren bis 17 Jahren.

Karies: Was sollte man wissen?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Karies: von den Ursachen über die Behandlung bis zur Vorsorge.

Zum Ratgeber
karies

Karies: Entstehung, Erkennung und Behandlung

Karies ist eine der häufigsten Zahnerkrankungen bei Kindern. Laut Ärzteblatt ist mehr als die Hälfte aller Zehnjährigen in Deutschland betroffen. Die Dunkelziffer könnte deutlich höher sein, da viele Fälle durch nicht stattfindende Zahnarztbesuche unentdeckt bleiben. Und genau hier liegt die Problematik: Viele Kinder gehen nicht regelmäßig genug zum Zahnarzt, wodurch die Zahngesundheit leidet.

 

Karies: Nicht nur Kinder sind gefährdet

Ein Loch im Zahn zu finden, sorgt bei den Eltern oft für einen Schockmoment. Da der Zahnschmelz von Milchzähnen deutlich dünner ist als bei den bleibenden Zähnen, sind sie besonders anfällig.

Vor allem Kinder bis 3 Jahre entwickeln Karies i. d. R. an den oberen Schneidezähnen, was auch als „Nuckelflaschenkaries“ bekannt ist. Ab einem Alter von etwa 4,5 Jahren sind hingegen eher die Zahnzwischenräume der Backenzähne betroffen (Zahnzwischenraumkaries).

Die Ursachen von Karies sind meist in Kombination und gleichermaßen bei kleinen wie großen Patienten:

  • kariesauslösende Bakterien in der Mundflora
  • das Konsumieren von vielen zuckerhaltigen Lebensmitteln
  • mangelhafte Mundhygiene

Auch im Alter kann Karies auftreten, auch beispielsweise als meist in Form einer Zahnhalskaries. Die entsprechende Stelle befindet sich an freiliegenden Zahnhälsen und ursächlich ist vorwiegend der Rückgang des Zahnfleisches.

 

Karies erkennen: Darauf sollten Sie achten

Die Entwicklung von Karies am Zahn durchläuft mehrere Stadien. Die Anfangsphase wird als sogenannte Initialkaries bezeichnet. Charakteristisch sind Entkalkungen und Aufrauhungen der obersten Zahnschmelzschicht, was zu kreidigen bis bräunlichen Verfärbungen führt wie entsprechende Karies-Bilder zeigen. In dem Zusammenhang ist auch von Kreideflecken die Rede.

In dieser frühesten Phase von Karies muss normalerweise noch nicht gebohrt werden und der Zahnschmelz kann durch eine Fluorid-Behandlung wieder voll hergestellt werden. Eine professionelle Zahnreinigung empfiehlt sich, um weitere Schäden durch bakterielle Beläge zu vermeiden.

Schreitet die Karies weiter fort, wird der Zahnschmelz zunehmend zerstört und das Zahnbein droht angegriffen zu werden. Bei genauerem Hinsehen kann ein kleines Loch im Zahn erkannt werden. Auch leichte Schmerzen sind ein typisches Symptom von fortschreitender Karies.

 

Kariesbehandlung: Wie läuft sie ab?

Ist die Zahnschmelz-Schädigung bereits so weit fortgeschritten, dass eine Behandlung mit Fluorid nicht genügt, muss der Zahnarzt die Karies entfernen. Dies geschieht unter Einsatz eines speziellen Bohrgerätes, mit dem an der entsprechenden Stelle ein kleines Loch gebohrt wird. Anschließend wird das entfernte Zahngewebe mit einem Füllungsmaterial wieder verschlossen.

Typische Zahnfüllungen bestehen aus speziellen Kunststoffen. Amalgam gilt als veraltet. Zahnfüllungsmaterialien werden mithilfe von Formhilfen in weichem Zustand in den Zahn eingebracht, wo sie schließlich aushärten.

Alternativ kann auch ein Inlay als Zahnfüllung herangezogen werden, welches passgenau in die betroffene Stelle eingesetzt wird. Dieses besteht meist aus Keramik, ggf. auch Keramik Gold oder Spezial-Kunststoff. Inlays werden, genauso wie beispielsweise ein Veneer, individuell angefertigt – entweder in einem zahntechnischen Labor, also einem Dentallabor, oder in einem sogenannten Praxislabor direkt beim Zahnarzt.

Weisheitszahn: Muss das sein?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um den Weisheitszahn: Ist es weise ihn zu ziehen? Oder muss das gar nicht sein?

Zum Ratgeber
1_weisheitszahn

Muss man Weisheitszähne entfernen?

Weisheitszähne sind die hintersten Backenzähne im Kiefer. Bei vielen Menschen erfolgt der der Weisheitszahn-Durchbruch völlig problemlos und die Weisheitszähne bereiten im Laufe des Lebens niemals Schwierigkeiten.

Aber manchmal bereitet ein Weisheitszahn Beschwerden. Die Symptome reichen von einem Druckgefühl bis hin zu Zahn- bzw. Kieferschmerzen. Bei einer Engstellung im Kiefer ist es beispielsweise nicht unwahrscheinlich, dass Weisheitszähne Schmerzen verursachen. Wenn der Weisheitszahn drückt, ist eine Weisheitszahnentfernung zu erwägen.

 

Weisheitszahn: Symptome erkennen

Die typischen Weisheitszahn-Symptome resultieren aus Entzündungen und Schwellungen. Diese Weisheitszahn-Schwellungen betreffen dann meistens das Zahnfleisch. Der Weisheitszahn bricht durch den Kiefer – das kann das Zahnfleisch reizen und eine Entzündung entstehen lassen. Manchmal entstehen die Schmerzen aber auch durch das klassische Loch im Zahn. Denn auch am Weisheitszahn kann Karies entstehen. Drückt ein Weisheitszahn auf einen Nerv, können zudem Kopfschmerzen die Folge sein.

Manchmal verursacht der Weisheitszahn schmerzen, schon lange bevor der Weisheitszahn-Durchbruch stattgefunden hat. Für den Laien sind Weisheitszahn-Schmerzen nicht immer so einfach einzuordnen. Ein Röntgenbild in der Zahnarztpraxis bringt dann Licht ins Dunkel. Je nach individuellen Gegebenheiten wird der Zahnarzt eine Weisheitszahnentfernung oder eine alternative Behandlung empfehlen.

 

Weisheitszähne ziehen lassen: die Weisheitszahn-OP

Wenn ein Weisheitszahn entzündliche Zahnfleisch-Schwellungen und / oder Schmerzen verursacht, ist es oft sinnvoll, die Weisheitszähne ziehen zu lassen. Der Zahnarzt wird vorab über Ablauf und voraussichtliche Dauer der Weisheitszahn-OP ausführlich informieren.

Je nachdem, wie viele Weisheitszähne auf einmal gezogen werden, desto länger dauert es, die Weisheitszähne zu entfernen. Etwa 20 bis 60 Minuten benötigen erfahrene Zahnärzte, um einen Weisheitszahn zu ziehen.

Da der Zahn gezogen wird, entsteht an der Stelle des Weisheitszahns ein Loch im Kiefer. Die Wunde wird genäht und das Loch im Kieferknochen wächst in den Tagen und Wochen nach der Weisheitszahnentfernung wieder zusammen.

Unmittelbar nach dem die Weisheitszähne entfernt wurden, helfen Kühlpads, um Schwellungen und Schmerzen zu lindern, in dem Sie den Kiefer kühlen. Für den Fall dass nach der Entfernung von einem Weisheitszahn Schmerzen auftreten, können auch herkömmliche Schmerzmittel eingenommen werden.

Schon nach einigen Tagen lassen mögliche Schwellungen normalerweise nach. Das Fädenziehen nach einer Weisheitszahn-OP ist harmlos; der Patient verspürt kaum mehr als ein leichtes Zupfen.

 

Weisheitszahn-OP in Vollnarkose

Die Kosten der Weisheitszahnentfernung übernimmt die Krankenkasse, wenn aus medizinischen Gründen eine Entfernung notwendig ist. Als Gründe zur Kostenübernahme sind häufig schon Weisheitszahn-Schmerzen ausreichend. Denn: Weisheitszahn-Schmerzen, die durch eine Engstellung hervorgerufen werden, können meist nur durch eine Weisheitszahnentfernung behoben werden.

Der Regel nach wird ein Weisheitszahn unter örtlicher Betäubung, also Lokalanästhesie, gezogen. Wer seine Weisheitszähne unter Vollnarkose ziehen lassen möchten, muss die Kosten dafür zumeist selbst tragen. Die Kosten der Vollnarkose sind somit eine Privatleistung. Nur in extrem seltenen Fällen akzeptieren gesetzliche Krankenkassen bestimmte medizinische Gründe als zwingende Umstände für eine Vollnarkose und übernehmen auch diese Kosten.

Wurzelbehandlung: Besser als ihr Ruf?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Wurzelbehandlung: vom Ablauf über die Dauer bis hin zu den Kosten.

Zum Ratgeber
1_wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung: Eine Zahnwurzelentzündung entsteht meist durch Karies

Eine Wurzelkanalbehandlung – kurz Wurzelbehandlung – wird nötig, wenn Bakterien bis in die Zahnwurzel vorgedrungen sind. Die Behandlung des infizierten Zahns nennt man auch Endodontie, abgeleitet von der Endodontologie, der Lehre von den Geweben im Inneren der Zähne.

 

Wurzelbehandlung: Der Ablauf

Eine Wurzelkanalbehandlung erfolgt, wenn der Zahnnerv entzündet ist, weil ein Kariesbefall vorliegt. Sind die Zahnnerven noch aktiv, können damit starke Schmerzen einhergehen. Ein Röntgenbild gibt Aufschluss, ob eine Wurzelbehandlung erforderlich ist.

Vor der Wurzelbehandlung leitet der Zahnarzt bei Bedarf eine lokale Betäubung ein. Dann eröffnet er den Zahn und entfernt das entzündete bzw. abgestorbene Gewebe. Dafür nutzt der Zahnarzt winzigkleine Miniatur-Feilen. Die Wurzelkanäle werden anschließend noch mit einer desinfizierenden Lösung gespült.

Zahnschmerzen nach der Wurzelbehandlung sind übrigens erstmal kein Grund zur Sorge. Das Gewebe wurde bei der Behandlung gereizt und muss erst wieder zur Ruhe kommen. Normalerweise lassen die Beschwerden sehr bald nach.

Zumeist wird der Zahn am Ende der ersten Behandlungssitzung mit einer provisorischen Füllung verschlossen. Es verbleibt eine medikamentöse Einlage im Zahn, die sämtliche noch verbliebenen Bakterien abtöten soll. Beim nächsten Termin wird die Wurzelbehandlung dann fortgesetzt, in dem der Zahnarzt die provisorische Füllung einfach wieder entfernt. Zeigt sich der Zahn sauber und entzündungsfrei, kann die endgültige Wurzelfüllung gelegt werden.

Dauer und Aufwand einer Wurzelbehandlung sind unterschiedlich. Einflussfaktoren sind beispielsweise die Anzahl der Wurzelkanäle und die Schwere der Entzündung.

 

Wurzelbehandlung oder Zahn ziehen?

Wenn Sie einen Zahn ziehen lassen, entsteht eine Lücke, die geschlossen werden muss. Das geht mit einer Zahnbrücke oder einer Zahnkrone auf Implantat.

Die moderne Zahnmedizin setzt aber, wann immer es geht, auf Zahnerhalt statt Zähne ziehen. Zwar entstehen auch durch eine Wurzelkanalbehandlung Kosten, aber sie sind normalerweise geringer als beispielsweise bei einem Zahnimplantat.

Gut zu wissen: Manchmal verfärbt sich ein toter Zahn und wirkt dunkler als seine vitalen Nachbarzähne. Dann kann ein internes Bleaching, also eine Zahnaufhellung beim Zahnarzt, für eine ästhetische Anpassung sorgen.

Achtung: Bei schwangeren Frauen kann eine Entzündung im Wurzelkanal auftreten. Tatsächlich gelten Schwangere als besonders anfällig für entzündliche Prozesse im Mundbereich. Eine Wurzelbehandlung in der Schwangerschaft wird der Zahnarzt aber sofern möglich vermeiden, um unnötige Belastungen zu vermeiden. Am besten immer regelmäßig zur Zahnarzt-Kontrolle und Prophylaxe gehen. Dann hat Karies gar nicht erst die Chance soweit in das Zahninnere vorzudringen.

 

Entstehen mir durch eine Wurzelbehandlung Kosten?

Die Kosten für eine Wurzelbehandlung werden von der Krankenkasse übernommen, wenn diese den Zahn als erhaltungswürdig einstuft. Das ist im Falle der Wurzelbehandlung beim Schneidezahn ohne Weiteres der Fall. Geht es um die Wurzelbehandlung an einem Backenzahn, müssen hingegen bestimmte Bedingungen erfüllt sein, um eine Kostenerstattung zu gewährleisten.

Manche Zusatzleistungen bei einer Wurzelbehandlung, z. B. die optionale elektronische Wurzelkanallängenmessung, sind allerdings privat zu bezahlen. Und falls eine Krone nach Wurzelbehandlung fällig wird, gelten die üblichen Festzuschuss-Regelungen der gesetzlichen Krankenkassen.

Zähne aufhellen: Wie geht das?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Zahnbleaching: von den Verfahren über Vor- und Nachteile bis hin zu Kosten.

Zum Ratgeber
1_zähne-aufhellen

Zähne aufhellen: Welche Methode ist die beste?

Wer möchte keine strahlend weißen Zähne wie das Model aus der Zahnpasta-Werbung haben? Es ist völlig normal: Mit zunehmendem Alter und durch bestimmte Lebensweisen werden die Zähne allmählich gelblicher. Zum Glück muss man sich nicht mit dem eigenen Schicksal abfinden. Ein professionelles Zahnbleaching schafft schnelle Abhilfe und lässt die Zähne im Nu wieder erstrahlen.

 

Bleaching: Einmal weiße Zähne, bitte!

Wer eine Zahnaufhellung in Betracht zieht, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Wahl – von bestimmten Gels und Pasten über Bleaching-Schienen bis hin zum Office-Bleaching beim Zahnarzt. Sie alle haben ein Ziel: Verfärbungen im Zahnschmelz zu beseitigen.

Im Schnitt werden die Zähne um 7 – 9 Farbstufen heller, was anhand einer Farbskala messbar ist. So lässt sich nach dem Zähne bleichen auch das Vorher-Nachher-Ergebnis präzise bestimmen.

Zähne bleichen trotz Füllung? Eine kosmetische Zahnaufhellung sollte für Menschen mit Füllungen, Kronen, Brücken oder Veneers individuell erfolgen. Präparate aus dem Onlinehandel für die Selbstanwendung sind ohnehin nicht ratsam, da sie einerseits oft wirkungslos sind und andererseits bei falscher Anwendung Schaden anrichten können.

 

Zahnbleaching-Kosten: Wie viel muss ich ausgeben?

Das Aufhellen beim Zahnarzt wird auch als Power Bleaching bezeichnet. Hier kann in Summe mit bis zu 700 Euro Gesamtkosten gerechnet werden. Jedoch variieren die Preise je nach Praxis, weswegen es ratsam ist, sich vorab zu informieren.

Günstiger ist mit 200 bis 300 Euro meist eine vom Zahnarzt individuell angefertigte Bleaching-Schiene, in die ein spezielles Gel (20 bis 50 Euro) eingebracht wird. Durch das Tragen der Schiene werden die Zähne automatisch aufgehellt. Der Vorteil: Man kann selbst steuern, wie oft, wie lange und in welchen Abständen die Zähne aufgehellt werden.

Wer seine Zähne selber aufhellen möchte, kommt meist günstiger davon. Entsprechende Produkte wie Pasten, Stifte, Strips oder Schienen kosten zwischen fünf bis 150 Euro, sind aber oft erfolglos und bergen bei falscher Anwendung auch Risiken.

 

Zähne bleichen mit Hausmittel – Vorsicht ist geboten

Es klingt vielversprechend und günstig: Im Internet kursieren zahlreiche Ideen und Tipps, wie man Zähne natürlich aufhellen kann. Das Zähne-Bleichen zuhause kann allerdings im schlimmsten Falle mehr schaden als nutzen, wenn Pülverchen aus dem Küchenschrank oder der Saft von Zitrusfrüchten zweckentfremdet werden.

Methoden, die keine Risiken bergen und bestenfalls in kleinem Umfang helfen, sind das Kauen auf frischem Salbei, indischem Basilikum oder Miswakzweigen. Auch das Hinzugeben von wenigen Tropfen Nelkenöl in die Zahnpasta kann die Zähne leicht aufhellen. Mit Wundern sollte bei diesen Hausmitteln jedoch nicht gerechnet werden.

Mit den besten Bleaching-Erfahrungen und -Ergebnissen punktet, wer auf ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt seines Vertrauens setzt.

Zahnersatz: Was ist das eigentlich?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um Zahnersatz: von Zahnkrone und Zahnbrücke bis hin zur Zahnprothese.

Zum Ratgeber
1_zahnersatz

Zahnersatz – was ist das eigentlich genau?

Prothetik ist der Fachbegriff für Zahnersatz. Entsprechend gilt eine Zahnprothese – egal ob Teleskopprothese, Teilprothese oder Vollprothese für den Oberkiefer mit Druckknopf – als Zahnersatz.

Individuell angepasste künstliche Zähne und künstliches Zahnfleisch sorgen bei der Prothese dafür, dass sie anderen möglichst nicht als Zahnersatz auffällt.

 

Zahnprothese: Kosten

Was in Ihrem Fall eine Zahnprothese kosten würde, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Das hängt von vielen Faktoren ab. Wünschen Sie beispielsweise auch Zahnimplantate kosten die Implantat-Behandlung und der zugehörige Zahnersatz natürlich mehr als die Regelleistung vorsieht. Der Zuschuss zum Zahnersatz von der Krankenkasse bemisst sich immer danach, was vom Gemeinsamen Bundesausschuss der Zahnärzte und Krankenkassen als ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche Standardtherapie festgelegt wurde.

Von Ihrem Zahnarzt erhalten Sie vor Behandlungsbeginn grundsätzlich einen Heil- und Kostenplan, in dem alle Posten der von Ihnen gewünschten Therapie einzeln aufgeführt sind. Dazu gehören alle Materialien sowie der Arbeitsaufwand. Auch beispielsweise für eine Zahnprovisorium, falls ein solches im Laufe der Behandlung erforderlich ist.

 

Zahnkrone und Zahnbrücke

Wenn Kronen Zähne, die beschädigt sind, abdecken, fällt das übrigens ebenfalls in den Bereich Zahnersatz. Und dasselbe gilt auch, wenn Brücken Zähne, die fehlen, ersetzt.

Wie viel Sie eine Zahnkrone kosten wird bzw. wie viel Sie eine Zahnbrücke kosten wird, hängt vor allem von dem gewählten Zahnersatz-Material ab. Aufwendig von einem Zahntechniker in Handarbeit individualisierte Keramikzähne sind teurer als einfache maschinell gefertigte Metall- oder Zirkon-Kronen.

Es gibt eigentlich immer mehrere Zahnersatz-Möglichkeiten für den Patienten zur Auswahl. Die Vor- und Nachteile der verschiedenen Zahnersatz-Arten und -Materialien erklärt der Zahnarzt im persönlichen Gespräch ausführlich.

Davon abgesehen gelten die Kosten-Mechanismen der Regelversorgung wie bei der Zahnprothese. Ausnahmen bestehen, wenn für Zahnersatz ein Härtefall-Antrag bei der Krankenkasse gestellt wird.

 

Zahnersatz: Materialien

Es stehen diverse Werkstoffe und Materialien für die Herstellung von Zahnersatz zur Verfügung. Sie unterscheiden sich beispielsweise hinsichtlich Ästhetik, Preis und Haltbarkeit. Folgende Werkstoff-Gruppen sind gängig:

  1. Keramik (Vollkeramik; Zirkoniumdioxid u. a.)
  2. Stahl (Nichtedelmetall; NEM)
  3. Kunststoff
  4. Hybrid-Keramik
  5. Gold (Edelmetall; EM)

Keramik ist schon seit vielen Jahren der neue Goldstandard – ästhetisch und körperverträglich. Kunststoff-Zahnersatz ist bei einer Reparatur oft dankbarer als andere Materialien. NEM-Versorgungen gelten als kostengünstig, haben aber Konkurrenz durch einfache, maschinell hergestellte Keramik-Restaurationen bekommen.

Zahnimplantat: Was sind die Fakten?

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Zahnimplantate: vom Behandlungsablauf bis hin zu den Kosten.

Zum Ratgeber
1_zahnimplantat

Zahnimplantate als ästhetischer Zahnersatz

Der Verlust eines oder gar mehrerer Zähne erfordert heutzutage keinen Mut zur Lücke mehr. Denn Ihr Zahnarzt hält Lösungen bereit, die gleichzeitig robusten und natürlich aussehenden Zahnersatz versprechen.

 

Zahnimplantat oder Brücke?

Ob eine Zahnbrücke oder ein Implantat für Sie die bessere Lösung ist, hängt einerseits von der Indikation, andererseits aber auch von den Kosten ab. Im Vergleich zum Zahnimplantat ist eine Brücke immer die kostengünstigere Alternative.

Brücken gehören zur zahnärztlichen Standardversorgung und stellen eine gängige Alternative zum Zahnimplantat dar. Ein entscheidender Nachteil ist jedoch der Verlust von Zahnsubstanz. Denn um eine Brücke befestigen zu können, muss der Zahnarzt die womöglich gesunden Nachbarzähne abschleifen.

Die meisten Zahnärzte raten zum Implantat, nicht nur weil dadurch die Zahnsubstanz geschont wird. Weitere Vorteile vom Zahnimplantat sind längere Haltbarkeit und flexiblere Einsatzmöglichkeiten. Beim völlig zahnlosen Kiefer sind beispielsweise Brücken nicht mehr anwendbar und dem Zahnarzt bleibt einzig das Zahnimplantat als Alternative zur losen Vollprothese. In Kombination mit einer Brücke reicht ein Implantat für 2 Zähne aus, fehlen drei Zähne, können zwei Zahnimplantate als Befestigung für eine Brücke dienen.

Für ein Implantat spricht die Haltbarkeit, eine Brücke ist hingegen die kostengünstigere Lösung.

Übrigens: Weder eine Brücke noch ein Implantat schützen vor Zahnfleisch-Entzündung. Eine optimale Mundhygiene ist also auch beim Zahnersatz durch Implantat oder Brücke unbedingt notwendig.

 

Welches Implantat empfiehlt der Zahnarzt?

Haben Sie sich für Zahnimplantate entschieden, kann der Zahnarzt Ihnen verschiedene Lösungen anbieten:

  • Titanimplantat – Wegen seiner besonders Verträglichkeit ist Reintitan das am häufigsten verwendete Material für Zahnimplantate. Die Oberflächenstruktur von Titan ermöglicht eine feste Kiefer / Implantat-Verbindung; Titanimplantate wachsen also gut im Kieferknochen ein.
  • Keramikimplantat – Ein Keramikimplantat aus Zirkonoxid bieten ästhetische Vorteile, die besonders im Frontzahnbereich zum Tragen kommen. Zirkon-Implantate weisen größtmögliche Ähnlichkeit mit den natürlichen Zähnen auf. In Sachen Verträglichkeit und Haltbarkeit steht das Material dem Titan in nichts nach. Zusätzlich ist eine Option für Menschen mit Metallallergien.

Trotz des metallischen Materials ist übrigens ein MRT mit Zahnimplantat aus Titan ohne weiteres möglich. Sie sollten Ihren Zahnersatz vor einer solchen Untersuchung jedoch erwähnen.

 

Was kosten Zahnimplantate?

Empfiehlt Ihnen der Zahnarzt Implantate, klärt er Sie auch über die Kosten auf. Denn die gesetzliche Krankenkasse zahlt in jedem Fall nur den üblichen Festzuschuss für die festgelegte Regelleistung. Erhöhen können Sie den Zuschuss zum Zahnersatz durch die Bonusregelung, also regelmäßige Kontrolltermin-Einträge in Ihrem Bonusheft. Oder Sie schließen eine Zusatzversicherung ab. In welcher Höhe diese Kosten übernimmt, wenn Sie fehlende Zähne durch Implantate ersetzen lassen, hängt vom gewählten Tarif ab.

Vor einer Implantat-Behandlung erhalten Sie mit dem Heil- und Kostenplan grundsätzlich einen Überblick über die Gesamtkosten. Jeder einzelne Posten, auch beispielsweise für vorbereitende Maßnahmen wie Knochenaufbau, sind hier aufgeschlüsselt.

Gut zu wissen: Patienten vertragen eine Zahnimplantation zumeist ohne größere Beschwerden. Bei Bedarf – je nach Implantatanzahl, Umständen und persönlicher Verfassung – erhalten Sie aber von Ihrem Zahnarzt nach einer Zahnimplantat-OP eine Krankschreibung.

Unsere Bewertungen

Fragen?